Startseite » Handling »

Schunk: Greifer mit zertifizierter Greifkrafterhaltung

Handling
Schunk: Greifer mit zertifizierter Greifkrafterhaltung

Schunk_PGL-Plus-P.jpg
Greifer mit zertifizierter Greifkrafterhaltung und integrierter IOL-Sensorik. Bild: Schunk

Mit dem PGL-plus-P präsentiert Schunk einen pneumatische Greifer mit zertifizierter sicherer Greifkrafterhaltung. Wegen seines großen Backenhubs von 10 bis 25 mm pro Finger kann er ein großes Teilspektrum handhaben. Der flach gebaute Greifer bietet eine Greifkraft von 220 N in Baugröße 10 bis 1300 N in Baugröße 25. Neben einer robusten Vielzahnführung punktet er auch mit einer standardmäßigen Abdichtung nach IP 64, die sich in Kombination mit einem integrierten Sperrluftanschluss auf IP 67 erhöhen lässt. Dank H1-konformer Schmierung ist der Greifer auch in der medizinischen, pharmazeutischen Anwendung oder in der Lebensmittelindustrie einsetzbar.

Sicherheit bei der Anlagenplanung

Schunk bietet den pneumatischen Greifer als nach eigenen Angaben ersten weltweit mit der zertifizierten, sicheren Greifkrafterhaltung Gripguard an. Die Gefahr, dass sich Bediener beispielsweise bei der Teileentnahme verletzen, wird so auf ein Minimum reduziert, da eine unkontrollierte Backenbewegung bei plötzlichem Druckabfall von vorneherein ausgeschlossen ist. Auch geht beim Ausfall oder im Not-Aus kein Werkstück verloren. Die Nenngreifkraft bei Druckverlust bleibt zu mindestens 80 % zuverlässig erhalten.

Das spart Zeit und Kosten bei der CE-Konformitätserklärung nach Maschinenrichtlinie und der Risikoanalyse der Gesamtanlage. Neben der neuen Gripguard-Technologie ist der PGL-plus-P auf Wunsch auch mit konventioneller Greifkrafterhaltung über Druckfedern erhältlich.

Sensorik bereits integriert

Ein weiteres Highlight ist die bereits integrierte IOL-Sensorik. Sie steigert zusätzlich die Performance des Greifers und erleichtert durch den Wegfall externer Sensoren die Anschaffung, Inbetriebnahme und Reparatur. Mit ihr lässt sich die Fingerposition über den gesamten Hubbereich abfragen. Außerdem kann sie Werkstücke hochgenau unterscheiden. Ein wichtiges Merkmal für die Handhabung umfangreicherer Teilespektren. Anwender können zwischen den Betriebsarten IO-Link und SIO-Modus wechseln.

Mit dem „Gripping Point Mode“ und „Gripping Range Mode“ bietet Schunk zudem zwei Sensorprofile für die einfache Programmierung der Werkstückpositionen oder -bereiche. Das Programm rund um den PGL-plus-P ist vielseitig und kombinierbar. Dadurch kann der Greifer an nahezu jeden Anwendungsfall individuell angepasst werden – etwa mit konventionellen Sensoren anstelle der neuen IOL-Sensorik, als Präzisionsvariante oder als Hochtemperaturvariante für den Einsatz bis 130 °C. (kf)

Kontakt:
Schunk GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 106-134
74348 Lauffen/Neckar
Tel.: +49 7133 103-0
Mail: info@de.schunk.com
Website: www.schunk.com



Hier finden Sie mehr über:
Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Mitfahrt in einem Testfahrzeug für das Autonome Fahren...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de