Startseite » Handling »

Kuka erhält Großauftrag im Karosseriebau

Füge- und Stanzniettechnologie
Kuka erhält Großauftrag im Karosseriebau

KUKA_Net_Form_and_Pierce.jpg
Globaler Automobilhersteller setzt auf Technologie-Knowhow von Kuka. Bild: Kuka
Anzeige

Im ersten Quartal 2021 hat Kuka von einem global agierenden Automobilhersteller den Auftrag zum Engineering und Bau sowie der Montage und Inbetriebnahme der Füge- und Stanzniettechnologie „Net Form and Pierce“ für die Fahrzeugproduktion erhalten. Mit dem Kuka-Verfahren werden zukünftig die Karosseriebauteile eines Premium-SUV verbunden. Der Großauftrag hat ein Volumen im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Das von Kuka patentierte „Net Form and Pierce“ Verfahren, auch bekannt als „Best-Fit“-Prozess, ist eine präzise und effiziente Methode zur passgenauen Erkennung und Platzierung der Befestigungselemente an der Außenverkleidung der Karosserie.

„Unser einzigartiges Verfahren ermöglicht nicht nur eine maßgeschneiderte Verkleidung des Fahrzeugs, sondern auch eine wirtschaftlich profitable Produktion“, sagt Mike LaRose, President und COO der Kuka Automotive Group Americas. „Wir sind stolz auf das langjährige Vertrauen in unser Technologie-Know-how.“ (fr)

Kuka AG
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg
www.kuka.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de