Startseite » Getriebe »

Software für die Getriebeentwicklung

Getriebeentwicklung
Softwaregestützte Getriebeentwicklung via FVA-Workbench

Anzeige
Bei Getriebeentwicklung kürzer werdenden Produktentwicklungszyklen ist es besonders wichtig, auf performante Modellierungsansätze und Berechnungsalgorithmen zu setzen. Vorwiegend analytische Software-Ansätze liefern schnelle und verlässliche Lösungen in wichtigen Fragen der Antriebstechnik. Ein vollständiges, valides und herstellbares Getriebe soll durch die intuitive Modellierungstechnik der FVA-Workbench unterstützt werden.

» Marcus Bisanz, Software-Experte, FVA GmbH

Inhaltsverzeichnis
1. Softwaregestütze Getriebeentwicklung: Interpretation und Darstellung der Berechnungen
2. Reports im HTML-Format erleichtern die Zusammenarbeit

Bei der Entwicklung von Getrieben stehen noch heute Ingenieure vor dem Problem, dass sie die Berechnungsergebnisse, welche sie mit ihrer meist veralteten Simulationssoftware erzeugen, aufbereiten müssen, um eine anschauliche Darstellung der komplexen Sachverhalte für Kollegen, Kunden oder Vorgesetzte zu ermöglichen. Diese aufwändige Aufbereitung nimmt die Kapazitäten der hoch bezahlten Spezialisten oft zu großen Teilen in Anspruch.

Allein, um zu interpretierbaren Grafiken zu kommen, ist es meist notwendig, Ergebnisdaten mühsam in ein zusätzliches Tabellenkalkulationsprogramm zu überführen, (Bild-)Daten zu konvertieren, zu manipulieren oder anderweitig aufzubereiten.

In mehreren zeitraubenden Arbeitsschritten müssen die erstellten Grafiken anschließend, mit erklärendem Text, Bildern und Tabellen zusammengestellt und in eine möglichst präsentierbare Form gebracht werden – viele Arbeitsschritte also, die ineffizient und vermeidbar sind, ganz zu schweigen vom Aufwand, der entsteht, wenn bei neuen Erkenntnissen Präsentationsfolien nachträglich händisch angepasst werden müssen. So kann es passieren, dass der zeitliche Aufwand für die Aufbereitung von Ergebnissen den der eigentlichen Produktentwicklung um ein Vielfaches übersteigt.

Softwaregestütze Getriebeentwicklung: Interpretation und Darstellung der Berechnungen

Mit dem Reporting-Feature in der FVA-Workbench werden komplexe Zusammenhänge einfach, nutzerfreundlich und attraktiv visualisiert. Sie ermöglichen so eine schnelle Bewertung der Ergebnisse. Ein einzelner Report besteht dabei aus strukturierten Abschnitten, die jeweils ein Maschinenelement beschreiben.

Alle mit der FVA-Workbench berechneten Ergebnisse eines Getriebesystems können so übersichtlich in Form von Tabellen, interaktiven Grafiken und Anmerkungen dargestellt und gespeichert werden. Der Anwender kann hierbei granular steuern, welche Daten er präsentieren möchte. So ist es mit minimalem Aufwand möglich, unterschiedliche Ergebnisausgaben für verschiedene Zielgruppen zu generieren. Durch die Verwendung von Templates kann die Ergebnisdokumentation abteilungsübergreifend standardisiert, automatisiert und prozesssicher organisiert werden.

Reports im HTML-Format erleichtern die Zusammenarbeit

Mit der Exportfunktion können Reports weltweit, in jedem beliebigen Standardbrowser und unter Beibehaltung der Funktionalitäten, angezeigt werden. Hierdurch ist das Reporting der FVA-Workbench auch cloudfähig. Es unterstützt also die globale, interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Das standardisierte HTML-Format erlaubt es, dass 3D-Grafiken gedreht beziehungsweise gezoomt und Wertepaare an der Mausposition ausgelesen werden können. Damit hat der Ingenieur das gleiche Nutzungserlebnis wie der Kunde oder Kollege und kann schon in der Phase der virtuellen Produktentwicklung detailliert über die Auswirkungen von Designmodifikationen diskutieren.

Das FVA-Workbench-Reporting-Feature ist sowohl für die umfangreiche, übersichtliche und anschauliche Dokumentation aller Berechnungsergebnisse als auch für Kurzübersichten für den Austausch mit Kollegen oder die professionelle Ergebnispräsentation live vor Ort beim Kunden geeignet. (sc)

Detaillierte Informationen und interaktive Beispielreports unter:
www.fva-service.de/fva-workbench/

Kontakt:
FVA GmbH
Lyoner Straße 18
60528 Frankfurt/Main
Tel. +49 69 6603–1663
info@fva-service.de

Standardisierte Getriebemodell der FVA für den einfachen Austausch von Getriebedaten

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de