Antriebsspezialist WEG erweitert die Frequenzumrichter-Reihe CFW500
Startseite » Elektromotoren »

Antriebsspezialist WEG erweitert die Frequenzumrichter-Reihe CFW500

Antriebe mit intergrierten Sicherheitsfunktionen
WEG Germany erweitert die Frequenzumrichter-Reihe CFW500

Frequenzumrichter WEG
Der neue CFW500 IP66 deckt in den Baugrößen A und B Motorleistungen von 0,25 kW bis 15 kW ab. Beide Baugrößen kommen für unterschiedliche Netzspannung auf den Markt Bild: WEG
Anzeige

Die WEG Germany GmbH, Kerpen-Türnich, präsentiert zwei Erweiterungen seiner Frequenzumrichter-Baureihe CFW500: den Neuzugang CFW500 IP66 und die ebenfalls neue Baugröße F der Serie. Der neue Umrichter deckt in den Baugrößen A und B Motorleistungen von 0,25 kW bis 15 kW ab. Beide Baugrößen kommen für unterschiedliche Netzspannung auf den Markt.

Inhaltsverzeichnis

1. Neue Baugröße F für industrielle Anwendungen
2. Frequenzumrichter entsprechen Ecodesign Requirement (EU) 1781/2019
3. Risikoreduzierung durch STO und SS1
4. Große Benutzerfreundlichkeit

 

Die Frequenzumrichterbaureihe mit der Effizienz- oder Wirkungsgradklasse IE2 ist konform zu der neuen EU-Verordnung Ecodesign Requirement (EU) 1781/2019, die ab dem 1. Juli 2021 in Kraft treten wird. Die Frequenzumrichter können in einem breiteren Spannungsbereich von 200 bis 240 V, 380 bis 480 V und 500 bis 600 V betrieben und bei Umgebungstemperaturen von -10 °C bis 40 °C eingesetzt werden. Die robuste Ausführung der Geräte und deren hohe Schutzart machen sie zu einer guten Wahl für anspruchsvolle Anwendungsumgebungen.

Neue Baugröße F für industrielle Anwendungen

Ebenfalls neu ist die Erweiterung des Frequenzumrichters um die Baugröße F mit einem Nennleistungsbereich bis 55 kW. Die Baugröße F ist für Ausgangsströme von 77 A, 88 A und 105 A verfügbar und für den Spannungsbereich von 380 bis 480 V verwendbar. Damit erschließen sich dem Anwender neue Einsatzmöglichkeiten im Leistungsbereich 37kW, 45kW und 55kW in einer Vielzahl industrieller Anwendungen, insbesondere im allgemeinen Maschinenbau zum Fördern, Drehen, Heben, Pumpen und Belüften. Die neue Leistungsklasse rundet die Haupteinsatzgebiete des Frequenzumrichters in Klein- und Kleinstanwendungen nach oben hin ab.

Frequenzumrichter entsprechen Ecodesign Requirement (EU) 1781/2019

„Gerade vor dem Hintergrund der ab 2021 geltenden EU-Verordnung 1781/2019 rückt der Ansatz, die Energieeffizienz in allen Systemkomponenten der elektrischen Antriebstechnik zu optimieren, in den Fokus. Erstmalig wird der Wirkungsgrad von Frequenzumrichtern europaweit gesetzlich reguliert. Frequenzumrichter von 0,12 kW bis 1000 kW müssen nach der neuen EU-Verordnung ab dem 1.7.2021 mindestens IE2 entsprechen.

„Die drei Neuzugänge der CFW500-Reihe entsprechen diesem Grenzwert und unterstreichen damit den ganzheitlichen Ansatz der Systemeffizienz“, erklärt Johannes Schwenger, Leiter Produktmanagement Antriebssysteme Niederspannung und Mittelspannung Europa bei WEG. „Als Systemanbieter, der sowohl Elektromotoren als auch Automatisierungskomponenten herstellt, können wir optimal aufeinander abgestimmte Motor-Umrichterpakete anbieten, die zur Steigerung der System- und Energieeffizienz beitragen und sich durch ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen.“

Risikoreduzierung durch STO und SS1

Mit den integrierten Sicherheitsfunktionen STO (Safe Torque Off) und SS1 (Safe Stop 1) erhalten Maschinenbauer eine kostengünstige und flexible Lösung zur Reduzierung des Risikos durch unerwartete Ereignisse. Dazu zählt das Verhindern von unbeabsichtigtem Inbetriebsetzen von Maschinen, Notabschaltungen und unkontrollierten Stopps. Die Sicherheitsfunktionen dienen zur Risikominimierung und zur Verbesserung der Sicherheit von Personal und Umwelt. Der Frequenzumrichter mit Sicherheitsfunktionen erfüllt die Anforderungen für SIL 3 / PLe nach IEC 61800-5-2, EN ISO 13849-1, EN 62061, IEC 61508 und IEC 60204-1.

Nach der Aktivierung schaltet STO den Antriebsausgang zum Motor sofort ab. Dies geschieht durch das Deaktivieren der Bereitstellung von drehmomentgenerierender Energie. STO wird auch verwendet, um unerwartetes Inbetriebsetzen von Maschinen zu verhindern oder für Notabschaltungen, die die Stoppkategorie 0 (IEC 60204-1) erfüllen. SS1 ermöglicht die Motorverzögerung, um den Motor zu stoppen. Nach einer Verzögerungszeit aktiviert sich automatisch die STO-Funktion. SS1 kann verwendet werden, um einen kontrollierten Stopp nach IEC 60204-1 zu erreichen. Diese Funktion wird verwendet, wenn der Umrichter sicherheitsbedingt den Motor stoppen muss.

Große Benutzerfreundlichkeit

Mit Pump Genius steht eine eingebaute Funktion für die Pumpensteuerung zur Verfügung, die eine genaue Druck-/Durchflusskontrolle während des gesamten Prozesszyklus ermöglicht. Mit einem einfach zu bedienenden Programmierassistenten hilft diese Funktion, Ausfallzeiten zu minimieren. Das Plug-and-Play-Design der Baureihe ist nutzerfreundlich. Die Umrichter verfügen über eine integrierte Mikro-SPS, die bereits vorprogrammierte Makros unter anderem für Positionierung, Zeitsteuerung und Beschleunigung enthält. Die Programmierung erfolgt entweder am Gerät über das anwenderfreundliche LCD-Display oder mithilfe eines Rechners, wofür verschiedene Schnittstellen zur Verfügung stehen (CRS232, USB, CRS485). Die entsprechende Programmier-Software Super Drive G2 steht Anwendern auf der WEG-Website zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Frequenzumrichter sind für schnelle Montage und einfache Inbetriebnahme konzipiert. Dank zahlreicher Plug-and-Play-Steckmodule ist die Baureihe geeignet für dezentrale Automatisierungsarchitekturen mit Zugang auf alle gängigen Feldbuskonzepte, unter anderem Profibus-DP, Profinet-IO, Ethernet-IP, DeviceNet, CANopen und Modbus-RTU. Dank zusätzlicher Plug-in-Erweiterungsmodule ist auch eine individuelle Anpassung an kundenspezifische Anforderungen einfach umzusetzen. Anwender können sich auch für interne EMV-Filter der Kategorien C2 oder C3 gemäß DIN EN IEC 61800-3 entscheiden. jg

Kontakt:
WEG Germany GmbH
Industriegebiet Türnich 3
Geigerstraße 7
50169 Kerpen-Türnich
Tel:. +49 2237 9291-0
E-Mail: Info-de@weg.net
Website: www.weg.net

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de