Torquemotoren von Baumüller mit unterschiedlichen Montagemöglichkeiten
Startseite » Elektromotoren »

Torquemotoren von Baumüller mit unterschiedlichen Montagemöglichkeiten

Direktantriebstechnik
Torquemotoren von Baumüller mit unterschiedlichen Montagemöglichkeiten

Torquemotoren-Baumüller
Die Torquemotoren DST2 von Baumüller sind mit Vollwelle, mit Hohlwelle oder mit Drucklager verfügbar und bieten so eine große Flexibilität bei der Integration in die Maschine Bild: Baumüller
Anzeige

(jg) Der Antriebs- und Automatisierungsspezialist Baumüller Nürnberg GmbH, Nürnberg, stellt unter anderem Torquemotoren her. Mit einem Drehmomentspektrum von 325 Nm bis 60.000 Nm kommen die Motoren der Baureihe DST2 in zahlreichen Anwendungen wie unter anderem in Extrudern, Spritzgussmaschinen, Pressen und Schiffen als Direktantriebe zum Einsatz. Direktantriebstechnik setzt sich auch als Alternative zu hydraulischen Systemen oder Motor-Getriebe-Lösungen in immer mehr Anwendungen durch und punktet mit ihrem vergleichsweise geringen Bauraum, dem guten Reaktionsverhalten, einer hohen Lebensdauer und geringem Wartungsaufwand. Grundlage dafür, dass diese Vorteile zum Tragen kommen, ist die optimale Integration in die Maschine. Der Hersteller bietet seine Motoren darum mit verschiedenen Montageoptionen an.

Hohlwelle, die klassische Lösung

Die klassische Option bei Direktantrieben ist die Ausführung mit Hohlwelle, die ein hohe Steifigkeit und damit eine gute Kraftübertragung bietet. Die Verbindung zur Maschine kann dabei beispielsweise über einen Spannsatz, eine Schrumpfscheibe, eine hydraulische Spannbuchse oder eine Kugelspindel erfolgen. Alle diese Verbindungen eignen sich für sehr hohe Drehmomente. Je nach Priorität können so unterschiedlichste Anforderungen von hoher Positioniergenauigkeit über schnelle Montage bis hin zur Kompaktheit erfüllt werden.

Maximale Flexibilität mit Bausatzmotor

Besonders flexibel bei der Integration ist der Maschinenbauer mit der Lösung als Bausatzmotor. In diesem Fall erhält der Kunde nur die aktiven Teile des Motors, also den Rotor und den Stator ohne Gehäuse und Lager und kann so eine optimale Integration in die Maschinenmechanik umsetzen.

Branchenspezifische Lösungen

Eine branchenspezifische Lösung ist die Ausführung mit Drucklager. Drucklagermotoren wurden speziell für Direktantriebe zum Beispiel in Extrudern konzipiert. Hier wird die Schnecke direkt mit dem Sackloch des Motors gekoppelt. Die Applikationsbedingten hohen axialen Kräfte werden von dem hier verbauten Axial-Pendelrollenlager aufgenommen, ohne dass zusätzliche Maßnahmen getroffen werden müssen. Zusätzlich sind die Torquemotoren mit Vollwelle oder als kundenspezifische Option auch mit Sacklochwelle verfügbar. Mit diesem breiten Angebot an Integrationsmöglichkeiten decken die Torquemotoren des Herstellers ein großes Einsatzfeld ab und erleichtern damit auch den Wechsel von verlustbehafteten hydraulischen Lösungen und klassischen Motor-Getriebe-Kombinationen hin zur Direktantriebstechnik.

Kontakt:

Baumüller Nürnberg GmbH
Ostendstraße 80–90
90482 Nürnberg
Tel. +49 911 5432–0
marketing@baumueller.com
www.baumueller.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de