Servoverstärker von Sieb & Meyer mit erweiterter Entwicklungsplattform
Startseite » Elektromotoren »

Servoverstärker von Sieb & Meyer mit erweiterter Entwicklungsplattform

Engineering-Software
Servoverstärker von Sieb & Meyer mit erweiterter Entwicklungsplattform

Servoverstärker-Sieb-&-Meyer
Mit dem SD3 bietet Sieb & Meyer eine Lösung für komplexe Antriebsaufgaben wie das servomotorische Schrauben Bild: Sieb & Meyer
Anzeige

(jg) Mit dem Servoverstärker SD3 bietet die Sieb & Meyer AG, Lüneburg, eine Lösung für komplexe Antriebsaufgaben wie zum Beispiel das servomotorische Schrauben. Für diesen Einsatzbereich stellt das Unternehmen nun zusätzliche Funktionen in seiner Engineering-Software zur Verfügung, sodass sich EC-Schraubsteuerungen noch schneller realisieren lassen. Der Hersteller hat die bestehende Funktionsbibliothek des SD3-Software Development Kits (SDK) um Basisfunktionen für komplexe Schraubabläufe erweitert. Zusätzlich stehen dem Kunden Templates zur Verfügung, mit denen sich schraubspezifische Anzeige- bzw. Bedienoberflächen einfach erstellen lassen – und zwar für Windows, Raspberry-PI und Display-Link-USB2-Anzeigemodule. „Das bedeutet, dass wir Herstellern von Schraubsystemen jetzt eine komplette Entwicklungsplattform bieten“, so Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der Lüneburger. „Sie besteht aus der Antriebs-und Steuerungselektronik, den relevanten Toolschnittstellen und der passenden Systemsoftware.“

Intelligenter Servoverstärker in verschiedenen Leistungsklassen bis 55 kVA

Das Gerät ist ein intelligenter Servoverstärker in verschiedenen Leistungsklassen bis 55 kVA, der sich kundenspezifisch flexibel anpassen lässt. Neben einer offenen Systemarchitektur überzeugt die Lösung auch mit einem integrierten Web-Server und frei programmierbaren Steuerungsfunktionen. Mit Hilfe bereitgestellter Funktionsbibliotheken können Anwender Funktionen, die ihre Kernkompetenzen abdecken, komplett eigenständig realisieren und ihr Know-how wirkungsvoll schützen. Für den Servoverstärker sind Optionsmodule für eine Profinet- und eine Ethercat-Master-Schnittstelle sowie für die Feldbus-Schnittstellen CANopen, Ethercat (CoE), Modbus und Ethernet/IP erhältlich, die vielfältige Anwendungsmöglichkeiten erschließen.

Kontakt:

Sieb & Meyer
Auf dem Schmaarkamp 21
21339 Lüneburg

Tel. +49 4131 203–0
info@sieb-meyer.de
www.sieb-meyer.de

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de