Robuste und leistungsstarke AC-Gehäusemotoren von Groschopp
Startseite » Elektromotoren »

Robuste und leistungsstarke AC-Gehäusemotoren von Groschopp

Elektrische Antriebstechnik
Robuste AC-Gehäusemotoren von Groschopp

AC-Gehäusemotoren
Bild: Groschopp
Anzeige

Die AC-Gehäusemotoren der IG-Baureihe von Groschopp sind robust, zuverlässig und leistungsstark. Die stetige Weiterentwicklung und das intelligente Design der Induktionsmotoren ermöglichen diverse mechanische sowie elektrische Anpassungen für ein breites Anwendungsspektrum. Darüber hinaus ist die IG-Baureihe mit verschiedenen Getrieben und einem dezentralen Frequenzumrichter kombinierbar. Der Hersteller bietet die AC-Gehäusemotoren der Baureihe IGK/IGL in Wechselstrom- und Drehstromausführung an. In der einphasigen Ausführung kommen sie häufig in Gebläsen, Pumpen, Bandförderern und Mischsystemen zum Einsatz. In der dreiphasigen Ausführung werden die Antriebe darüber hinaus in verschiedenen Industrieapplikationen wie z. B. Bearbeitungsmaschinen oder in der Fördertechnik eingesetzt. Weitere Anwendungen finden sich in der lebensmittelnahen Industrie, Verpackungsmaschinen oder Medizintechnik.

Die Induktionsmotoren verfügen über einen großen Stellbereich der Drehzahl. Mit einem Frequenzumrichter reicht der Stellbereich der IGK-Motoren von 8 bis 80 Hz bei 50 Hz Normalfrequenz. So können die Motoren auch dauerhaft bei niedrigen Umdrehungszahlen betrieben werden. Weitere Vorteile der AC-Gehäusemotoren sind ihr hoher Wirkungsgrad und ihre glatten Oberflächen. Somit lassen sie sich leicht reinigen und ohne zusätzliche Beschichtung in Bereichen mit hohen Hygienestandards einsetzen, wie z. B. in der Nahrungsmittelverarbeitung.

Durch das geschlossene Gehäuse erreichen die Induktionsmotoren mit Konvektionskühlung die Schutzart IP 65, sind unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und können in zahlreichen Umgebungen eingesetzt werden. Bei Bedarf wird das Gehäuse lackiert, hartcoatiert, silacoatiert oder in Edelstahl ausgeführt. Auch diverse mechanische Modifikationen in Bezug auf Flansch, Welle und Bremse gehören zum Leistungsspektrum von Groschopp. Darüber hinaus ist die Drehzahl variabel einstellbar von 3000 min-1 bei der 2-poligen Ausführung, 1500 min-1 bei der 4-poligen Ausführung bis hin zu 750 min-1 bei der 8-poligen Variante. Auch individuelle Drehzahlen sind realisierbar sowie weitere elektrische Anpassungen in Bezug auf Arbeitspunkt, Startmoment und Elektronik. bec

www.groschopp.de

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management s1
Ausgabe
s1.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de