Startseite » Elektromotoren »

Motor Scan Gateway ergänzt die Condition-Monitoring-Lösung von WEG

Komfortables Condition Monitoring
Lösung von WEG für eine Echtzeitüberwachung von Elektromotoren

Condition-Monitoring-Loesung weg germany
Das neue WEG Motor Scan Gateway ergänzt die bestehende mobile App und arbeitet als Router, der alle installierten Sensoren in einem Entfernungsbereich von rund 30 Metern in einer industriellen Umgebung erfasst Bild: WEG
Anzeige

Die WEG Germany GmbH präsentiert mit WEG Motor Scan Gateway eine Gateway-Erweiterung für WEG Motor Scan, bestehend aus Firm- und Hardware. Die bereits im letzten Jahr vorgestellte, als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Elektromotoren des Herstellers.

Inhaltsverzeichnis

1. Vom Gateway in die sichere Cloud
2. Abweichungen im Betrieb werden sofort sichtbar
3. WEG Motor Scan und Gateway vereinfachen Echtzeitüberwachung

Sie macht auf einfache und kosteneffiziente Weise vorausschauende Wartungsmaßnahmen (Predictive Maintenance) möglich. Diese führen zu einer verlängerten Lebensdauer der Motoren und einer erhöhten Anlagenverfügbarkeit. Bei der Ankündigung der Lösung war das Gateway bereits geplant und mit seinen Features stark von Anwendern nachgefragt. Die Gateway-Erweiterung ermöglicht es nun den Benutzern, automatisch Daten vom Motor-Scan-Sensor zu sammeln, der bisherige Zwischenschritt über eine mobile App entfällt somit.

Vom Gateway in die sichere Cloud

Die Lösung erfasst Betriebsdaten in Echtzeit und kann eine beliebige Anzahl an Motoren überwachen. Bislang war dies ausschließlich über eine Geräte-App möglich. Die Erweiterung ergänzt die bestehende mobile App und arbeitet als Router, der alle installierten Sensoren in einem Entfernungsbereich von rund 30 m in einer industriellen Umgebung erfasst. Das Gateway hat eine Größe von 259 x 154 mm (HxT) und verfügt über Schutzart IP65. Die gesammelten Daten können nun mittels Gateway-Technologie – wie bereits zuvor über die App und via Bluetooth – in eine sichere Cloud übermittelt werden. Von dort ruft der Anwender sie über die App oder das Web-Portal „WEG-IoT-Plattform“ ab. So ist eine detaillierte Analyse des überwachten Elektromotors möglich.

Abweichungen im Betrieb werden sofort sichtbar

Auf Basis der ausgelesenen Betriebsdaten können Anlagenbetreiber und Instandhalter in Bezug auf den tatsächlichen Motorzustand vorausschauende Wartungsmaßnahmen planen und ergreifen. Die IoT-Plattform bietet zudem umfangreiche Analysetools für eine Fehldiagnose und erlaubt das Konfigurieren von Warnungen. Wartungsmitarbeitern ist es so möglich, die Echtzeitdaten zur aktuellen Leistung des Elektromotors von überall aufzurufen, direkt zu analysieren und entsprechend zu handeln.

WEG Motor Scan und Gateway vereinfachen Echtzeitüberwachung

Mit Dimensionen von 44 x 38 x 25 mm lässt sich der Motor Scan an Elektromotoren der IEC-Baugrößen 63 bis 450 nachträglich als Retrofit an einer vordefinierten Stelle befestigen. Die Montage von Motor Scan erfolgt mithilfe einer 5,9 mm-Bohrung in der Kühlrippe des Motors. Der Motor Scan bietet die Schutzart IP66, eignet sich für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen und arbeitet auch zuverlässig unter extremsten Bedingungen wie Umgebungstemperaturen von minus 40 bis plus 80 °C.

Für die Echtzeitüberwachung mit WEG Motor Scan kann der Anwender einen Zeitplan von bis zu zwölf Schwingungsmessungen pro Tag festlegen. Diese Messungen werden in Echtzeit durchgeführt. Die Temperaturmessungen erfolgen alle 10 min. Die Analyse geschieht pragmatisch auf Abruf, da eine kontinuierliche Überwachung zu viel Batterieleistung verbrauchen würde. Der Motor Scan misst neben der Oberflächentemperatur und Betriebsdauer auch die Vibrationen des Motors. Dies geschieht durch eine 3-Achsen-Schwingungsmessung von 1 – 3 kHz. Der Motorzustand wird dabei über eine Frequenzspektrumanalyse (FFT) ermittelt. Die Sensorlösung erlaubt somit die komplette Diagnose des Motorzustandes, einschließlich Temperaturmessung, Schwingungsanalyse und Daten zu Betriebsdauer, Last, Drehzahl und Schmierintervallen. Des Weiteren werden eine eventuelle Unwucht und Fehlausrichtung gemessen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird diese Lösung zusätzlich noch den Stromverbrauch und den Zustand der Lager messen können. jg

Kontakt:

WEG Germany GmbH
Geigerstraße 7
50169 Kerpen-Türnich
Tel.: +49 2237/9291–0
Fax: +49 2237/9291–200
E-Mail: info-de@weg.net
www.weg.net
www.wattdrive.com

Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de