Steh- und Sitzarbeitsplätze für Konstrukteure ermöglichen körpergerechtes Arbeiten Wie es Euch gefällt - KEM

Steh- und Sitzarbeitsplätze für Konstrukteure ermöglichen körpergerechtes Arbeiten

Wie es Euch gefällt

Anzeige
Viele Menschen klagen über Rückenbeschwerden, fühlen sich müde und schlapp. Was kann man dagegen tun? Ausdauersport und der Weg ins Fitnessstudio ist eine Lösung des Problems. Ein anderer Ansatz ist „Bewegung im Büro“. Hier lesen Sie, wie dies mit Hilfe eines modernen CAD-Arbeitsmobiliars realisiert werden kann.

Den größten Teil des Arbeitstages verbringen die meisten Menschen heute im Büro. Ein Arbeitsplatz, der den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen problemlos zulässt, ist ein echter Qualitätszuwachs hin zu einer gesunden und dynamischen Arbeitsweise. Denn der menschliche Körper braucht Bewegung, um gesund zu bleiben. Dauersitzen macht eben krank, müde und schlapp.

Bewegung ist Leben. Die Muskulatur und der Bewegungsapparat müssen beansprucht werden, um leistungsfähig zu bleiben. Ein Muskel, der nicht bewegt wird, bildet sich schnell zurück. Sehr gut kann man dies beobachten, wenn einmal ein Arm oder ein Bein nach einem Knochenbruch über mehrere Tage hinweg ruhig gestellt werden muss, damit der Bruch heilt. Es bedarf dann großer Mühe, den zurückgebildeten Muskel wieder zu aktivieren und damit zu stärken.
Auch die Wirbelsäule und der gesamte Bewegungsapparat müssen ausreichend beansprucht werden, um Beschwerden vorzubeugen. Die Wirbelsäule kann sich, wenn man im Stehen arbeitet, sehr gut vom langen Sitzen erholen. Zudem wird im Stehen das Atemvolumen erhöht und die Atemfrequenz verringert sich. Man atmet tiefer und ruhiger im Stehen. Die dynamische Arbeitsweise steigert nicht nur das Wohlbefinden, sondern erhöht zudem sogar die geistige Leistungsfähigkeit und die Kreativität. Der natürliche Drang nach Bewegung wird durch das Arbeiten an einem Sitz- und Steharbeitsplatz ideal unterstützt. Wissenschaftler empfehlen einen dreimaligen Wechsel der Arbeitsposition an einem Sitz- und Steharbeitsplatz pro Stunde.
Arbeitsplatte einfach mitnehmen
Die Firma Riefler ist der Spezialist in der Entwicklung und Produktion von Steh- und Sitzarbeitsplätzen. Das Programm umfasst alle Arten höhenverstellbarer Arbeitstische mit den unterschiedlichsten Mechaniken. Die Tischplatten werden dem Kundenwunsch entsprechend individuell produziert. Das Programm ist deshalb „grenzenlos“. Bei dem von Hand höhenverstellbaren Arbeitsplatz nimmt man die Arbeitsplatte beim Aufstehvorgang einfach mit, ohne besonderen Kraftaufwand. Durch eine ausgeklügelte Technik können auch unterschiedliche Gewichte mühelos bewegt werden. Der Vorteil: Innerhalb von Sekunden lässt sich dieser robuste Arbeitsplatz nahezu geräuschlos verstellen. Bei dem motorisch höhenverstellbaren Arbeitsplatz schwebt die Arbeitsplatte auf Knopfdruck in die Idealpositionen, die vom Anwender vorher einprogrammiert wurde.
Keine störende Quertraverse
Neu im Programm ist der motorisch höhenverstellbare „High-tec“ Arbeitsplatz ohne Quertraverse. Die Quertraverse wird von machen Nutzern als störend empfunden. Dieser Arbeitsplatz ist mit allen nur denkbaren Features ausgestattet. Von der Memory-Funktion über die digitale Höhenanzeige bis hin zur Auto Stopp-Funktion. Ergonomisch optimale Idealpositionen können vom Nutzer abgespeichert werden. Schnell und leise bewegt sich der Tisch in die vorher einprogrammierten Positionen. Die digitale Höhenanzeige zeigt dem Nutzer jeweils die erreichte Höhe an. Eine Führung aus Präzisionsstahl sorgt dafür, dass der Arbeitstisch auch in der höchsten Stehposition noch extrem stabil ist. Auch der Sicherheitsaspekt wurde berücksichtigt. Fährt der Tisch einmal auf ein Hindernis, beispielsweise ein geöffnetes Fenster oder einen Schrank auf, so stoppt dieser und fährt automatisch wieder einige Zentimeter zurück.
Damit sich potentielle Kunden direkt vor Ort von den Vorzügen der Sitz- und Steharbeitsplätze made by Riefler überzeugen können, schickt der Komplettausstatter für das technische Büro seine Arbeitsplätze in einem eigenen Riefler-CAD-Mobil on tour.
Konstrukteure und Einkäufer können sich damit ohne großen Zeitaufwand an Ort und Stelle von der Qualität und Funktionalität der Riefler-Arbeitsplätze überzeugen. Und da bis zu drei Tische gleichzeitig ins CAD-Mobil passen, hat der Interessent auch noch ideale Vergleichsmöglichkeiten. Auf Ihre Anforderungen hin erhalten Sie von der Firma Riefler ein umfangreiches und kostenloses Infopaket, dass auch den ergonomischen Hintergrund, nach denen die Steh- und Sitzarbeitsplätze produziert wurden, umfasst.
Online-Info
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de