Optimierung der Arbeitsbedingungen im CAD-Büro

Schöne neue Welt

Anzeige
Eine blendfreie Beschattung oder ein Bild können Schall absorbieren, Aufstellung und Form der Arbeitstische die Raumakustik mitbestimmen. Zwischendurch aufstehen und im Stehen arbeiten, entlastet den Rücken, Tageslicht ähnliches Indirekt-Licht die Augen. Ein zu hoher CO2-Wert schadet der Konzentration. Abhilfe schafft aus- reichendes Lüften, angezeigt durch ein kleines CO2-Messgerät.

Wie sollte die optimale Arbeitsumgebung für einen Konstrukteur aussehen? Umgebungsfaktoren wie eine ruhige Umgebung, angenehmes Licht, gute Luftqualität und schöne Farben gewinnen am Arbeitsplatz immer mehr an Bedeutung. Unsere mehr und mehr technisierte Welt erhöht unsere Arbeitsmenge und fordert immer mehr und immer schneller Entscheidungen und Ergebnisse. Das können wir nur leisten, wenn unsere Arbeitsorganisation und unser Arbeitsumfeld so gestaltet sind, dass unsere Gesundheit geschützt ist und das funktionale Raumdesign ein solch hohes Maß an Leistung zulässt. Immer mehr verknüpfen sich dabei die Gestaltungselemente, die aufeinander abzustimmen sind.

Gesunder Rücken
Mobiliar ist ein wichtiges Thema und Mobilität ist gefragt. Ab und zu aufstehen und im Stehen arbeiten – die ideale Entspannung für die Wirbelsäule. Dafür gibt es Steh-/Sitz-Arbeitstische. Deren Höhenverstellung muss schnell, lautlos und spontan sein – nur dann wird sie erfahrungsgemäß auch genutzt. Am schnellsten funktioniert die Höhenverstellung mit Gasdruckfedern. Aber auch elektromotorische Lösungen, die es auch mit Memory-Funktion gibt, sind gefragt.
Der moderne Büro-Arbeitsstuhl ist so individuell wie sein Be-Sitzer: Arbeitsstühle, die den Rücken entlasten sollen, müssen sich demnach individuell anpassen. Zwischendurch aufstehen ist zwar wichtig – unsere Haupttätigkeit verbringen wir aber nach wie vor sitzend. Also gilt es, für ein dynamisches und unverkrampftes Sitzen zu sorgen.
Der Arbeitsstuhl muss viele Ansprüche erfüllen: Individuell einstellbare Rückenlehne, Sitztiefe und -höhe sowie Armlehnen sind ein Muss. Genau so muss der Anlehndruck der Rückenlehne auf das persönliche Körpergewicht einstellbar sein. Eine Synchronmechanik koppelt beim Bürostuhl „LOT“ zudem die Neigung der Rückenlehne mit der der Sitzfläche: Lehnt sich der Benutzer zurück, neigt sich gleichzeitig die Sitzfläche nach hinten unten.
Der Mensch muss sich auf dem Stuhl bewegen, statt starr zu sitzen. Das fördert die Durchblutung in den Beinen, verhindert Müdigkeit und Leistungsabfall, belebt den Kreislauf und sorgt für Konzentration und Fitness.
Gesunde Augen
Brennende und müde Augen nach langer Bildschirmtätigkeit? Blendungen, Gegenlicht, Reflexionen am Monitor oder ein zu kurzer Sehabstand können die Ursache sein. Speziell beschichtete Folienrollos oder -lamellen können Abhilfe schaffen. Sie werden nachträglich innen am Fensterflügel montiert und filtern bis zu 80 % des einfallenden Tageslichts; die Sicht nach draußen bleibt jedoch erhalten. Den Augen wird eine Erholungspause gegönnt, indem sie zwischendurch weit Entferntes betrachten und sich so regenerieren können.
Neben dem Tageslicht kann auch das Raumlicht Verursacher von Blendungen auf dem Bildschirm sein. Abhilfe schafft eine indirekte Beleuchtung, am besten eine Stehleuchte: Sie kann flexibel und Platz sparend aufgestellt werden, lässt sich in jeden Raum integrieren und bei einem Umzug mitnehmen. Mit einer indirekten-direkten Lichtverteilung ist sie die ideale Arbeitsplatzleuchte. Dimmbare Ausführungen lassen sich an das persönliche Lichtempfinden anpassen.
Gesunde Ohren
Auch im Büro gilt: Schluss mit Lärm! Konzentriertes Arbeiten erfordert eine ruhige Arbeitsumgebung. Gerade im Großraumbüro ist dies aber oft kaum möglich. Schuld sind visuelle und akustische Ablenkungen: KollegInnen telefonieren laut, gehen am Arbeitsplatz vorbei, besprechen und unterhalten sich. Aber schon eine andere Anordnung der Möbel kann Abhilfe schaffen.
Um in halligen Räumen die Akustik zu optimieren, gibt es zudem verschiedenartigste Schall absorbierende Gegenstände wie Stellwände, Bilder, Würfel, Zylinder, Platten, Textilelemente, Absorberfolie für die Fenster oder Vorhänge.
Gesunde Luft
Auch schlechte Raumluft ist ein Belastungsfaktor, der unsere Gesundheit beeinträchtigen kann. Wir vergessen zu lüften – und die Folge sind Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Leistungsabfall. Die Abhilfe kann ganz einfach sein: Gezieltes Lüften. Doch wann und wie lange? Hier hilft das CO2-Messgerät „Luftspion“. Es bestimmt den Kohlendioxidgehalt der Raumluft und zeigt an, dass gelüftet werden muss. Eine erweiterte Version misst CO2, Temperatur und relative Luftfeuchtigkeit und kann diese Daten anhand einer USB-Verbindung aufzeichnen und auswerten.
Online-Info

Initiative für einen gesunden Rücken
Am Arbeitsplatz ab und zu aufstehen und im Stehen arbeiten sollte Standard sein. Zur Gesunderhaltung des Rückens ist aber auch Eigeninitiative gefragt. So sollte man auch außerhalb des Arbeitsalltags in der Freizeit für viel Bewegung sorgen (laufen, wandern, Treppe statt Aufzug, aktive Ausgleichsübungen).
Mehr zur Bewegung am Arbeitsplatz erfahren Sie bei Seminaren der Firma Hochform (www.hochform-zentrum.de): „Fit am PC – die Ergonomie kommt zu Ihnen“ beispielsweise ist ein 4-stündiger Workshop oder eine Tagesveranstaltung für alle Menschen, die am Bildschirm arbeiten.

Exklusiv für KEM-Leser
Für KEM-Leser gibt es exklusiv einen ersten Arbeitsplatz-Check mit Raum- und Arbeitsplatzanalyse hinsichtlich Mobiliar, Stuhl, Beleuchtung, Blendschutz, Raumakustik, Raumluft etc. Fordern Sie die Checkliste an. E-Mail: info@org-delta.de
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de