Startseite » Digitalisierung »

Der Automatisierungstreff findet nächstes Jahr in Heilbronn statt

Neue Location im Zukunftspark
Automatisierungstreff 2023 in Heilbronn

Automatisierungstreff 2023 in Heilbronn
WTZ-Tagungszentrum in Heilbronn Bild: Marks GmbH

Der Automatisierungstreff zieht um: Ab 2023 findet die traditionsreiche Veranstaltung nicht mehr in Böblingen statt, sondern im Zukunftspark Heilbronn. Dieser Technologiepark für Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Schlüsseltechnologien und Zukunftsbranchen wie Industrie 4.0, Informationstechnologie, Life Science sowie Umwelt- oder Energietechnologie bietet nach Aussage der Veranstalterin die perfekten Rahmenbedingungen.

Das Tagungszentrum, in dem der Automatisierungstreff vom 28. bis 30. März 2023 stattfinden wird, ist Teil des hochwertig ausgestatteten Wissenschafts- und Technologiezentrum (WTZ), welches das funktionale und architektonische Herzstück des Zukunftsparks Wohlgelegen bildet.

Technologien der Zukunft zum Anfassen und Ausprobieren

Den Kern der Veranstaltung bilden auch weiterhin die Anwender-Workshops. Dafür stehen in dem Tagungszentrum moderne und hochwertig ausgestattete Räume zur Verfügung. Teilnehmer haben die Möglichkeit, einzelne Technologien vor Ort auszutesten und selbst Hand anzulegen. Somit ermöglichen die Workshops eine direkte Auseinandersetzung mit neuen Technologien, und die Teilnehmer erhalten tiefen Einblick in den Einsatz der Produkte, Systeme und Methoden.

Das Workshop-Programm dreht sich dabei vor allem um Industrial IoT sowie Industrie 4.0 und deckt dabei wichtige Schlüsseltechnologien und Trendthemen wie Big Data, Energietechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie, künstliche Intelligenz, Roboter- und Steuerungstechnik oder Security ab.

Industrie 4.0 als gelebte Praxis

Anwendungsfälle und konkrete Lösungswege finden Besucher auch weiterhin auf dem Marktplatz Industrie 4.0. Dabei liefert der Marktplatz keine allgemeinen technischen Präsentationen von Teilbereichen, sondern dient als Plattform zur Vorstellung von konkreten Ideen und praktischen Lösungen, die aus der Nutzung von Industrie 4.0 einen echten Mehrwert generieren.

Das Ziel: Der Anwender kommt mit einer Problemstellung auf den Marktplatz Industrie 4.0 und findet passende Anwendungen oder erste Lösungsansätze, die er vor Ort mit dem Experten diskutieren kann. Dazu kann vorab auch kostenfrei ein Termin mit den Ausstellern vereinbart werden, um genügend Zeit für eine intensive Beratung zu haben. (jk)

www.automatisierungstreff.com

Systems Engineering im Fokus

Ingenieure bei der Teambesprechung

Mechanik, Elektrik und Software im Griff

Video

Im Gespräch mit mayr Antriebstechnik...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de