Messen Verpackungsindustrie

Fachpack in Nürnberg und Labelexpo in Brüssel im September

Messegeschehen_Technik
Verbindendes Element beider internationaler Messen: Hochwertige Kennzeichnungs- und Codiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung finden sich sowohl in Nürnberg auf der Fachpack als auch in Brüssel auf der Labelexpo Bild: NuernbergMesse/Thomas Geiger
Anzeige
Die internationale Verpackungsindustrie muss sich in diesem Jahr zweiteilen: Im September finden nahezu gleichzeitig die Fachpack in Nürnberg mit ihren Schwerpunkten Verpackungen, Prozesse und Technik und die Labelexpo in Brüssel statt. Ihr Fokus liegt auf den Etiketten- und Verpackungsdruckern. Beiden gemeinsam sind international gut aufgestellte Aussteller und ein breites Fachpublikum aus vielen europäischen Ländern.

Ob Industrie- oder Konsumgüter – kaum eine Branche kommt ohne die Verpackungsindustrie aus. Angefangen bei Packstoffen und Verpackungsmaschinen über Verpackungsdruck und -veredelung bis hin zu Logistiksystemen und Services. Im Zentrum der Fachpack, die vom 24. bis 26. September von der MesseNürnberg GmbH veranstaltet wird, steht die leistungsfähige deutsche Verpackungswirtschaft, doch ihr Trend zur Internationalisierung setzt sich fort. 2018 nutzten 1023 deutsche und 621 internationale Unternehmen diesen Rahmen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren (2016: 32% / 2018: 38%). 2018 reisten 44.019 Fachbesucher an, dabei kamen zwei Drittel des Fachpublikums aus Deutschland und ein Drittel aus dem Ausland, allen voran aus Österreich, Tschechien und Polen sowie Italien, der Schweiz und den Niederlanden. Die Angebotsbereiche der Fachpack umfassen:

  • Packstoffe und Packmittel
  • Packhilfsmittel
  • Verpackungsmaschinen
  • Etikettier- und Kennzeichnungstechnik
  • Maschinen und Geräte in der Verpackungsperipherie
  • Verpackungsdruck und -veredelung
  • Intra- und Verpackungslogistik
  • Services für die Verpackungsindustrie

Das Messeangebot in Nürnberg wird durch ein Rahmenprogramm mit zahlreichen Fachvorträgen, Sonderschauen und Preisverleihungen ergänzt. Im Forum PackBox in Halle 7 finden Vorträge, Workshops und Diskussionen rund um die Themen Packmittel, Verpackungsdruck, -veredelung und -design statt. Das Forum TechBox greift hingegen die Bereiche Verpackungstechnologie und Logistik auf. Darüber hinaus sind spezielle Verpackungsthemen auf Sonderschauen in den Messehallen zu finden. In Halle 9 wird es erneut den Themenpark „Verpackung in der Medizintechnik, Pharmazie und Chemie“ geben. Erstmals findet auch eine Guided Tour statt. In Halle 8 präsentiert bayern design im Auftrag der NürnbergMesse die Sonderschau „Umweltgerechtes Verpacken im Premiumbereich“. Diese zeigt, wie Design in Konzeption und Realisierung unterschiedliche Herangehensweisen im Hinblick auf nachhaltige Verpackungsgestaltung ermöglicht. Die Themen des Marktplatzes „Smart packaging – printed Electronics and more“ in Halle 9 sind: Printed Electronics – auf dem Weg zur digitalen Verpackung, Smart Packaging Lösungen als Marketing und Vertriebsinstrument, Neue Materialien für mehr Funktionalität und Nachhaltigkeit, um nur drei Beispiele zu nennen. Weitere Highlights aus dem Rahmenprogramm:

  • Forum Wellpappe (25.9.2019, NCC Ost, Saal St. Petersburg)
  • Sonderschau „Deutscher Verpackungspreis“ (Halle 5)
  • Erlebniswelt Vollpappe (Halle 7A)
  • Pavillon „Etiketten & mehr“ (Halle 9)
  • Gemeinschaftsstände junger innovativer Unternehmen (Halle 3A und 9)
  • Verpackungstag des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh), NCC Ost, Raum Shanghai.
  • Robotik-Pack-Line (Halle 3)
  • Packaging Business Lounge (Packaging Club) (Service 8/9, zwischen den Hallen 8 und 9, Ebene 1)
  • Xing Lounge Verpackung (Service 1/2, zwischen den Hallen 1 und 2, Ebene 1)

Nach der Premiere im letzten Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder den Pavillon der Verbände in Halle 5. In dieser Netzwerk-Area informieren und beraten rund ein Dutzend Verbände über Verbandsleistungen sowie nationale Unterschiede in der Verpackungsbranche in Europa.

Labelexpo Europe als globale Plattform

Nahezu zeitgleich zur Fachpack findet in Brüssel die Labelexpo Europe vom 24. bis 27. September statt. Aussteller, die auf beiden Messen vertreten sind, sind beispielsweise Automatisierungsspezialist Lenze und der Spezialist für Kennzeichnungssysteme Rea Jet. Aber es gibt auch andere: „Mit der Wahl für einen Stand auf der Labelexpo in Brüssel haben wir uns für den Branchen-Treffpunkt mit unserer Zielgruppe entschieden“, erklärt Dirk Lange, Vice President & Business Unit Manager Print der Isra Vision AG, Darmstadt, gegenüber der KEM Konstruktion die Entscheidung, ausschließlich an der Messe in Brüssel teilzunehmen. Auf ihr treffe man hochrangige Entscheider aus dem Marktsegment Narrow Web & Labels, sowohl aus Europa aber auch anderen Regionen. „Somit ist die Labelexpo für uns der richtige Ort um unser Portfolio an Inspektionssystemen, wie zum Beispiel NarrowStar für die 100%-Inline-Inspektion für Schmalbahn- und Etikettendruck zu präsentieren“, so Lange weiter. Seit ihrer Auftaktveranstaltung im Jahr 1980 hat sich die alle zwei Jahre stattfindende Messe als globale Plattform für Etiketten- und Verpackungsdrucker etabliert und ist bekannt für ihre hohe Anzahl von Live-Vorführungen von Maschinen. Der Schwerpunkt der Ausgabe 2019 – „Move your business forward“ – liegt auf der Verbesserung der Geschäftsstrategie und der Weiterentwicklung der Branche. Die Messe 2019 wird erneut von den Fachverbänden Finat, Euwid, Febelgra, SPPES, UNFEA und VskE unterstützt. Über 600 bestätigte Aussteller werden in neun Messehallen vertreten sein, darunter ABG, Avery Dennison, Bobst, Domino, Durst, Epson, ETI, Fujifilm, Gallus, HP, Kocher & Beck, Konica Minolta, Mark Andy, MPS, Nilpeter, Omet, RotoMetrics und Xeikon. Gemeinsam zeigen sie ihre Technologien: digitale und konventionelle Druckmaschinen, High-Tech-Etiketten- und Verpackungsmaterialien, Veredelungs- und Verarbeitungssysteme, Inspektions-, Überdruck- und Etikettieranlagen, Farben und Lacke, RFID- und Sicherheitslösungen sowie Software und interaktive Technologien. eve

www.fachpack.de

www.labelexpo-europe.com

Zu den Besucherseiten der Messen:

Fachpack: hier.pro/l1ah7

Labelexpo Europe: hier.pro/FTtBo


Dirk Lange, Vice President & Business Unit Manager Print, Isra Vision AG, Darmstadt
Bild: Isra Vision

„Auf der Labelexpo treffen wir hochrangige Entscheider aus dem Marktsegment Narrow Web & Labels, sowohl aus Europa aber auch anderen Regionen.“

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de