Servomotoren

Servomotoren von Baumüller optimieren Cloos-Roboter

Anzeige
Die Robotik in der industriellen Produktion boomt. Sie ermöglicht innovative Produktionsabläufe und ist eine Schlüsseltechnologie bei der Vernetzung in Smart Factories. Als Treiber von Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität ist die Robotik weit über die Automobilbranche hinaus im gesamten Maschinenbau angekommen. Zukunftsweisende Automatisierungslösungen von Baumüller werden zusammen mit der Firma Carl Cloos Schweißtechnik GmbH für den Einsatz in der Robotik-Branche weiterentwickelt.

Susanne Aufmuth, Pressesprecherin der Baumüller GmbH in Nürnberg

Beim gemeinsamen Projekt von Cloos und Baumüller, dem sechsachsigen Knickarm-Schweißroboter Qirox QRH-280, wurde das Beste aus zwei Branchen miteinander verknüpft: Hochspezialisiertes, verfahrenstechnisches Know-how gepaart mit zukunftsweisenden Automatisierungslösungen. Ziel dieser Zusammenarbeit ist der Ausbau der Innovationsführerschaft in der automatisierten Schweißtechnik. Produktivität, Qualität, Flexibilität und Zukunftssicherheit – diese zentralen Anforderungen stellen Anwender an Lösungen in der automatisierten Schweißtechnik. Baumüller ist für seine präzisen Antriebe mit exakter Positioniergenauigkeit bei hoher Dynamik bekannt und damit prädestiniert für die Robotik-Branche. Die hohe Produktivität im Fertigungsprozess wird durch die gesteigerte Dynamik des Schweißroboters erreicht, um beispielsweise bei Bauteilen mit vielen Raumbewegungen den Versatz des Schweißarms während des Schweißens besonders schnell und präzise zu realisieren. In dem Komplettsystem von Baumüller sorgt eine performante Steuerung in Verbindung mit leistungsstarken Antrieben für verringerte Taktzeiten und damit für höhere Stückzahlen. Für maximale Qualität wiederum ist eine hohe Wiederholgenauigkeit im Schweißprozess wichtig. Aus diesem Grund wird in der Komplettlösung hoch präzise Antriebs- und Regelungstechnik verwendet.
Dank offener Schnittstellen in Hard- und Software und einem modularen Aufbau des Systems lässt sich der Schweißroboter flexibel in bestehende sowie neue Fertigungssysteme integrieren. Im Produktionsprozess profitiert der Anwender von flexiblen Anpassungsmöglichkeiten, etwa bei einem Wechsel des Werkstücks. Die plattformunabhängige und skalierbare Steuerung kann für jegliches Anforderungsprofil erweitert werden und ist dank intelligenter Vernetzungsmöglichkeiten bereit für die Anforderungen von Industrie 4.0.
Sechsachsiger Knickarm-Schweißroboter
Auf der Fachmesse für Automation und Mechatronik Automatica in München stellte der Nürnberger Automatisierungsspezialist 2016 erstmals das aktuellste Kooperationsprojekt mit der Firma Cloos vor. Den Besuchern wurde mit dem Exponat des sechsachsigen Knickarm-Schweißroboters Qirox QRH-280 eindrucksvoll und live bewiesen, wie präzise die Roboterkinematik mit Visualisierungs-, Steuerungs-, Antriebs- und Regelungstechnik aus dem Hause Baumüller funktioniert.
Zum Einsatz kommt hier die gesamte Bandbreite der Automatisierungskomponenten des Herstellers: Angefangen mit dem Baumüller-Box-PC, über den Mehrachsregler b Maxx 5800 bis hin zu den DSH-Motoren. Das Gesamtsystem überzeugt mit sehr hoher Regelgüte und einem um Faktor zehn geringeren Rastmoment gegenüber konventionellen Servomotoren. Mit speziellen Robotik-Software-Bausteinen aus der Bibliothek „Coordinated Motion“ erreicht der Automatisierungsspezialist darüber hinaus eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit, exakte Positionierung und maximale Laufruhe am Tool Center Point, was zu einer optimalen Qualität der Schweißnaht führt.
Der Schweißroboter wurde speziell für Traglasten bis sechs Kilogramm entwickelt und wird insbesondere beim automatisierten Lichtbogenschweißen kleinerer Bauteile, zum Beispiel für Landmaschinen oder Motorrad-Rahmen, vor allem in Kompaktzellen eingesetzt. Kunden aus der Automobil- und Elektroindustrie sowie dem Maschinenbau nutzen die Vorteile solcher Schweißroboter, die besonders schnell und hochdynamisch agieren. Aufgrund seiner geringen Masse und kleinen Hebelarme erreicht der Roboter große Geschwindigkeiten und gleichzeitig eine höhere Positioniergenauigkeit. Die Roboter-Applikation hat auf der Automatisierungsmesse Automatica für sehr große Aufmerksamkeit gesorgt“, freut sich Leonhard Kemnitzer, Marketingleiter bei Baumüller, „wir konnten den Besuchern eine Komplettlösung präsentieren, die maximale Präzision mit hoher Dynamik verbindet. Ein perfektes Beispiel für optimierte Fertigungsprozesse durch erhöhte Produktivität bei sehr hoher Produktqualität.“
Partner für die komplette Automatisierung
Als Entwicklungspartner auf Augenhöhe gehen Cloos und Baumüller gemeinsam in die Zukunft. Durch die Verbindung der Kernkompetenzen beider Unternehmen bietet der Roboter-Hersteller am Markt Lösungen für automatisiertes Schweißen, die dem Anwender eine hohe Investitions- und Zukunftssicherheit für seine Fertigungsprozesse bieten. jg

Automatisierungs-technik für die Robotik

40360998

info

  • Baumüller Box-PC für höhere Leistungen
  • Mehrachsregler b maXX 5800 für die Regelung von bis zu sechs Antriebsachsen
  • DSH-Motoren sehr geringer Rastmoment für High-Precision Anwendungen
  • Spezielle Robotik-Software-Bausteine aus der Bibliothek „Coordinated Motion“ für eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit, exakte Positionierung und maximale Laufruhe am Tool Center Point, was zu einer optimalen Qualität, z.B. der Schweißnaht führt
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de