Grüner Touch für Hardware- und Netzwerklösungen in der Fabrikautomatisierung

Partner profitieren

Anzeige
Die Felten Group, einer der führenden MES-Spezialisten für die weltweiten Lebensmittel-, Aromen- und Pharmaindustrien, erweitert mit einer fachspezifischen MES-Integrationslösung und einer „Green Energy“- Lösung das Portfolio der Mitsubishi Electric e-F@ctory Alliance.

Dieser Beitrag stammt von der Mitsu- bishi Electric Europe B.V., Ratingen

Die modulare Pilot MES Suite wurde entwickelt, um die Produktionseffizienz in komplexen, hochsensiblen, regulierten Produktionsumgebungen zu steigern. Die Energiedatenmanagement-Lösung Felten Pilot green ist jetzt als branchenübergreifende Erweiterung des umfassenden Energy Control Packs von Mitsubishi Electric verfügbar. Das Energy Control Pack von Mitsubishi Electric stellt eine innovative Energiesparmethode in verschiedenen Prozess-, Produktions- und Fördertechnikumgebungen dar. Es vereint das spezielle Fachwissen mehrerer e-F@ctory-Partner mit der Stabilität und Zuverlässigkeit von Hardware- und Netzwerklösungen für Fabrikautomatisierung von Mitsubishi Electric.
Mitsubishi und Partnerunternehmen bieten viele verschiedene flexible Systeme an, die sowohl einfach zu installieren als auch kosteneffizient in der Anwendung sind. Mit Datenmanagementsystemen wie Pilot green von Felten lassen sich umfassende Lösungen zur Emissionskontrolle in Produktionsanlagen von der Fertigungs- bis zur Unternehmensebene gestalten. Das Mitsubishi Electric Energy Control Pack liefert dazu die passenden Datenbank-Speicherlösungen, Methoden zur Datenerfassung und eine große Bandbreite an Sensoren und Hardware.
Integrierte Analyse des Energieverbrauchs
Pilot green ermöglicht nicht nur eine integrierte Analyse des Energieverbrauchs und des CO2-Ausstoßes, sondern stellt auch Daten zur Verfügung, die durch eine intelligente Messdatenmanagement-Lösung systematisch optimiert werden. Das Energiemanagementsystem überwacht alle Aspekte des Energieverbrauchs in einem Unternehmen und stellt weltweite Dashboards, KPI- und kumulative Berichte bereit.
Dank integrierter Filterfunktionen kann Pilot green Vergleiche und Trenddaten mit Drill-Down-Funktion erzeugen. Als Basis für energie- bzw. kostenbezogene Entscheidungen erstellt die optimierte Datenerfassung effektive Reportings und Analysen. Für eine adäquate Energiebewertung können Energiemanager außerdem auf archivierte Daten und die Systemhistorie zugreifen.
Chris Hazlewood, Alliance Manager der Factory Automation European Business Group von Mitsubishi Electric, erklärt: „Wir freuen uns, dass Felten mit innovativen Lösungen Partner der e-F@ctory Alliance ist. Mit den umfangreichen Support-Möglichkeiten von Pilot green lassen sich Dashboard-, Trend- und Lastspitzenindikatoren wie auch Drill-Down-Analysen für verschiedene Anwender erstellen. Zusammen mit KPIs trägt die Suite dazu bei, den Energieverbrauch und das Energiemanagement transparent zu machen.“
Geschäftsführer und Unternehmensgründer Werner Felten ergänzt: „Anstelle starre Strukturen und Protokolle vorzugeben, will Mitsubishi Electric anwenderfreundliche Lösungen finden, die den Anforderungen der Kunden entsprechen. Pilot green ist bis jetzt das weltweit erste und einzige Production Intelligence System. Durch tiefgreifendes Verständnis der Produktionsprozesse und einer präzisen zeitlichen Planung können unsere Kunden aus den Prozess- und Fertigungsindustrien somit ihre Produktionseffizienz steigern. Grundlegend hierfür ist die Qualität der Daten für ein genaues Verständnis der Anlage sowie eine flexible und leistungsstarke Fabrikautomatisierungs- und -steuerungsschicht, um Änderungen umzusetzen. Mit seiner iQ Platform erfüllt Mitsubishi Electric genau diese Anforderung. Die e-F@ctory Alliance zeichnet sich durch einen positiven und offenen Marktangang aus.“
Mitsubishi Electric,
Tel.: 02102 486-5160,
E-Mail: silvia.von.dahlen@ meg.mee.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de