AUTOMATISIERUNG

OPC-Schnittstelle für 19 Industriel-Ethernet-Versionen

Anzeige
Die OPC-Schnittstelle von HMS steht für 19 Industrial-Ethernet-Versionen der Anybus X-Gateway-Familie zur Verfügung. Das neue Feature ermöglicht es, PC-basierte OPC-Clients über Standard-Ethernetnetzwerke und ein X-Gateway mit allen wichtigen Feldbussen zu verbinden. Der OPC-Server gehört zum Lieferumfang der Gateways. Anybus X-Gateways verbinden zwei industrielle Netzwerke miteinander und übertragen E/A-Daten und Parameter transparent zwischen den beiden Netzwerken. Das neue OPC-Connect-Feature ist Bestandteil von 19 Industrial-Ethernet-Versionen der X-Gateway-Familie und steht für insgesamt 50 verschiedene Ethernet/Feldbus Gateway-Varianten zur Verfügung. Typische Anwendungen sind OPC-basierte Scada-Systeme mit Visualisierungs- und Steuerungsfunktionen. Mit dem Anybus OPC-Server können PC-basierte OPC DA-Clients ohne PCI-Karte auf verteilte Feldgeräte eines Feldbusnetzwerkes zugreifen. Die Verbindung zwischen dem Steuerungs-PC und dem Feldgerät wird über bestehende Ethernet-Netzwerke und das Anybus X-Gateway hergestellt. In diesem Szenario nimmt das Anybus X-Gateway eine ähnliche Rolle ein wie eine PCI-Karte. Im Gegensatz zur PCI-Karte, die in der Regel Teil eines PCs im Kontrollraum ist, kann das X-Gateway direkt im Feld eingesetzt werden, was kostspielige Feldbusverkabelungen zwischen Anlage und Kontrollraum überflüssig macht.

KEM 501
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de