Optische Taster mit Hintergrundausblendung im Ecolab-zertifizierten Gehäuse

Es werde Licht

Anzeige
Im neuen Gewand und mit komplett überarbeitetem Innenleben präsentiert sich eine Baureihe optischer Sensoren: Durch ihr nunmehr hellgraues Gehäuse harmoniert sie mit gängigen Maschinendesigns und eine sehr kleine Schwarz-Weiß-Verschiebung gewährleistet eine sichere Erkennung auch bei kritischen Hintergründen.

Eine von Grund auf neu entwickelte Baureihe optischer Sensoren stellt Sensopart vor: Die Serie F 55 fällt schon äußerlich durch das komplett neu entwickelte, hellgraue Gehäuse auf und verspricht nicht nur hohe optische Leistung, zum Beispiel bei der Erkennung von dunklen Objekten vor hellem Hintergrund, sondern auch eine Reihe interessanter, konstruktiver Details.

Optisch unterscheidet sich die neue Baureihe gleich in zweifacher Hinsicht von den bisherigen Sensoren vergleichbarer Bauform. Im Vergleich zu den bisherigen Lichtschranken und Lichttastern wurde das optische Innenleben komplett neu entwickelt, um die optische Leistung stark zu verbessern.
Sehr kleine Schwarz-/ Weiß-Verschiebung
Die Taster mit Hintergrundausblendung erreichen Tastweiten von über 1200 mm und besitzen auch bei großen Tastabständen eine sehr kleine Schwarz-Weiß-Verschiebung, was eine sichere Erkennung auch bei kritischen Hintergründen gewährleistet. Dieser Wert gibt das Detektionsverhalten bei unterschiedlich reflektierenden Objekten an. Zur Ermittlung wird der Sensor zum Beispiel auf ein schwarzes Objekt eingestellt. Dieses wird dann durch ein besser reflektierendes Objekt (Grauwert beispielsweise 18 %) ersetzt und vom Sensor in Blickrichtung entfernt. Die Entfernung, bei der der Sensor abschaltet wird dann in Relation zum ursprünglich eingestellten Arbeitsabstand gesetzt. Durch dieses praxisnahe Verfahren wird die besonders schwierige Erfassung dunkler Objekte vor einem hellen Hintergrund simuliert. Die jetzt möglichen, großen Arbeitsabstände erlauben größere Montageabstände, so dass die Sensoren nicht mehr in der Gefahrenzone montiert werden müssen. Das Risiko einer Beschädigung beim Materialhandling wird dadurch stark verringert.
Hellgrau für typische Maschinendesigns
Aber nicht nur das optische Innenleben wurde verändert, auch das optische Erscheinungsbild ist neu. Durch die bei Sensopart neu eingeführte Produktfarbe „hellgrau“ integriert sich der Sensor optimal in typische Maschinendesigns. Es entsteht kein farblicher Fremdkörper, sondern eine Harmonie zwischen Maschine und Sensor.
Gleichzeitig führt Sensopart die Laserbeschriftung zur Produktkennzeichnung ein. Durch einen scharfen Kontrastwechsel zum hellgrauen Produktgehäuse ist somit eine hervorragende Lesbarkeit gewährleistet. Weiterhin besitzt die Laserbeschriftung den großen Vorteil der hohen Abriebfestigkeit und der Unverlierbarkeit. Standard-Etiketten können sich lösen und Bedruckungen können durch Reinigung verschwinden.
Robust und abriebfest: Das neue Gehäuse
Bei der Entwicklung des Gehäuses kam es den Konstrukteuren vor allem darauf an, ein hochrobustes Gehäuse mit flexiblen Montagemöglichkeiten zu schaffen: Auch die Sensoren der Baureihe F 55 verfügen daher über den von der F50-Baureihe bekannten, um 350° drehbaren Steckeranschluss. Neu daran ist allerdings, dass auch der Kabelabgang bei den Varianten mit festem Anschlusskabel um 350° drehbar ist. Dank der beiden Schwalbenschwanzführungen sowie Befestigungsbohrungen in Verbindung mit einer großen Auswahl an Haltewinkeln gibt es auch für schwierige Einbausituationen stets eine passende Lösung.
Durch die flexiblen Montagemöglichkeiten und den hellen, auch bei Tageslicht gut sichtbaren, scharf definierten Lichtfleck ist die Inbetriebnahme besonders einfach.
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Die Einsatzmöglichkeiten der Baureihe sind vielfältig und zum Beispiel im Maschinen- und Sondermaschinenbau sowie in der Verpackungstechnik zu finden, insbesondere dann, wenn große Arbeitsabstände gefordert sind. Dank der Schutzart IP67 (IP69K bei der Edelstahlvariante) sind die Geräte nicht nur spritzwasser- und staubresistent, sie sind konsequent für die regelmäßige Reinigung mit chemischen Reinigungsmitteln ausgelegt und Ecolab-zertifiziert.
Die glatte Gehäusekonstruktion sorgt zusätzlich dafür, dass bei der Reinigung möglichst keine Rückstände haften bleiben.
Die Baureihe F 55 ist verfügbar in den Varianten Einweg-Lichtschranke, Reflexlichtschranke sowie energetischer Taster und Taster mit Hintergrundausblendung. Alle Ausführungen gibt es mit LED-Rotlicht, Kunststoffsensoren zusätzlich mit Laserlichtquelle Laserklasse 1 (Lasertaster mit Hintergrundausblendung in Laserklasse 1 und 2)
Automatica: Halle B2, Stand 402
Online-Info

Baureihe F55 auf einen Blick
  • alle Funktionsprinzipien (Einweg, Reflex, Taster energetisch oder HGA)
  • baugleich in Kunststoff und Edelstahl
  • Kunststoffausführung in glasfaserverstärktem PC-ABS (Ecolab- zertifiziert)
  • Edelstahlausführungen im SUS316L (VA4)-Gehäuse (Ecolab- zertifiziert)
  • Schutzart: IP67 und IP69K
  • HGA-Ausführung mit LED oder Laser-Lichtquelle (Klasse 1 oder 2)
  • Tastweite: 1200/1000 mm
  • Hintergrundaus- blendung
  • präzise Einstellung (18-gängiges Potentiometer)
  • Unterdrückung von Fremdlicht und gegenseitiger optischer Beeinflussung implementiert
  • energetische Varianten über elektronische Teachtaste oder Leitung bedienbar
  • Kunststoffausführung mit zwei zusätzlichen, integrierten Schwalbenschwanzführungen
  • heller, auch bei Tageslicht gut sichtbarer Lichtfleck
  • papierlose Gerätekennzeichnung (Lasermarkierung) für optimale, unverlierbare und reinigungsbeständige Identifizierbarkeit.
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de