Condition Monitoring mit Sensoren - KEM

AUTOMATISIERUNG

Condition Monitoring mit Sensoren

Anzeige
„Dynamic Sensor Control“ (DSC) bietet die Möglichkeit, Qualitätsabweichungen des Fertigungsprozesses indirekt über die Sensorik zu erkennen. Möglich wird dies durch DSC-fähige Sensoren, einer speziellen Balluff-Variante binärer Standardsensoren, die neben dem Schalt- und Fehlersignal auch Warn- oder Trendmeldungen ausgeben können. Die zunehmende Verschmutzung eines optischen Sensors, das Wandern eines Targets in Richtung des induktiven Sensors und anderes, was auf eine Zustandsveränderung der Maschinen schließen lässt, kann so in Echtzeit an die Steuerung gemeldet werden. Für den Anschluss und die Übertragung der Schaltsignale, Fehlermeldungen und Warnungen genügt ein dreiadriges Standardkabel. Erforderlich ist nur der Anschluss an einen DSC-Sensorhub. Dieser sammelt und verdichtet die Informationen von bis zu acht DSC-Ports an einen IO-Link-Port des Masters, der die Signale an die Steuerung weitergibt.

Online-Info
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de