Bildverarbeitung Umfangreiches Visor-Update-Paket von Sensopart - KEM

Bildverarbeitung

Umfangreiches Visor-Update-Paket von Sensopart

SensoPart_SP_PR_VISOR_SoftwRel.jpg
Bild: Sensopart
Anzeige

Sämtliche Produktvarianten der Visor-Vision-Sensoren des Herstellers – Visor Objekt, Visor Color, Visor-Code-Leser, Visor Solar sowie Visor Allround – erhalten auch 2017 wieder wesentliche Funktionserweiterungen: Prüfobjekte befinden sich nicht immer an der gleichen Position. Daher bietet der Visor mehrere Methoden zur Lagenachführung – unter anderem die konturbasierte Lagenachführung, die beliebig verdrehte Teile zuverlässig erkennt und die nachfolgenden Prüfungen immer an der richtigen Stelle durchführt. Neue Funktionen bietet dabei die kantenbasierte Lagenachführung. Sie erfasst verdrehte Objekte bis etwa 30°, ohne dass ein Muster oder eine Kontur eingelernt werden muss. Dadurch kann sie in sehr schnellen Prozessen eingesetzt werden, etwa an Förderbändern oder bei taumelnden Teilen. Zudem ist die Lagenachführung nun für jeden einzelnen Detektor separat abschaltbar, sodass sich beispielsweise Teile unabhängig von ihrer Lage zählen lassen.

Beim Visor Objekt wurde der Funktionsumfang des Kontur- und des Blob-Detektors erweitert. Der Konturdetektor verfügt nun über eine Mehrfacherkennung. So lassen sich jetzt bis zu 200 Instanzen eines Objekts in einem Bild identifizieren und auf einfache Weise Zähl- oder Pick-and-Place-Anwendungen realisieren. Die neue Funktion „Circle fit“ des Blob-Detektors erkennt bei kreisförmigen Objekten auch kleine Abweichungen von der Sollkontur, wodurch sich beispielsweise Flaschendeckel mit gebrochenem Sicherungsring oder verformte Deckel identifizieren lassen.

Beim Visor-Code-Leser gibt es drei neue wesentliche Funktionen: Mit Autotune ist eine sehr einfache Konfiguration von schwierigen, beispielsweise verschmutzten oder schlecht einsehbaren Codes möglich. Bisher war in solchen Fällen ein händisches Feintuning der Parameter erforderlich – nun ermittelt der Sensor automatisch die optimale Parametereinstellung. Die zweite Funktion namens Multitrigger erleichtert die Codelesung auf Teilen mit schwankenden Oberflächeneigenschaften. Dabei nimmt der Visor-Code-Leser automatisch bis zu 100 Bilder mit unterschiedlichen Belichtungszeiten auf, bis der Code einwandfrei gelesen werden kann. Dies vermeidet zusätzlichen Programmieraufwand in der SPS oder Maschinenstillstände wegen unlesbarer Codes. Drittens ist bei der konturbasierten Lagenachführung nun auch eine OCR-Lesung von Texten auf rotierten Objekten möglich.

Die Funktionalität des Vision-Farbsensors Visor Color wurde dahingehend erweitert, dass der Anwender nun virtuelle Farbfilter definieren kann, die den relevanten Bereich des Bildes hervorheben und störende Bildteile unterdrücken. So kann die Prüfaufgabe einfach und prozessicher mit einem maximalen Kontrast gelöst werden. Die virtuellen Filter können für jeden Detektor einzeln konfiguriert werden, im Vergleich zu optischen Farbfiltern ergibt sich somit eine wesentlich höhere Flexibilität.

Sämtliche neue Funktionen bietet auch der Visor Allround, der die Funktionalitäten von Objektsensor, Codeleser und Farbsensor in einem Vision-Sensor vereint. Für alle Visor-Produkte wurde außerdem die Verwaltung mehrerer Sensoren in größeren Anlagen vereinfacht. In der Software hat der Anwender nun die Möglichkeit, eine Favoritenliste nach seinen Vorstellungen anzulegen, die sämtliche Sensoren in verschiedenen Teilen der Anlage übersichtlich darstellt. ik

www.sensopart.com

Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S1
Ausgabe
S1.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de