Motek aktuell: Energieketten igus mit verbesserter Waben-Zugentlastung - KEM

Motek aktuell: Energieketten

igus mit verbesserter Waben-Zugentlastung

Weiterentwickelte Wabenzugentlastung CFU Bild: igus
Anzeige

Bereits auf der Hannover Messe 2017 zeigte igus eine Zugentlastung für seine Energieketten – Leitungen und Schläuche werden dabei einfach in eine Wabe eingelegt und anschließend fest verschlossen. Auf der Motek 2017 präsentiert das Unternehmen jetzt mit der Waben-Zugentlastung CFU ein weiterentwickeltes System, das die bisherigen Varianten ersetzt. Im Vergleich zu den häufig verwendeten Kabelbindern oder anderen Zugentlastungslösungen soll der Anwender auf diese Weise rund 80 % der Montage- und Engineeringzeit einsparen können. Der Vorteil liegt auf der Hand: Musste bisher jede Leitung an der Energiekette mühsam einzeln fixiert werden, genügt es nun, die Leitungen und Schläuche einfach in die Wabe einzulegen und diese zu verschließen. Dabei legen sich die Außenwände der Wabenhohlräume schonend und gleichzeitig fest um die Leitungen. Die Wabe ist in Sekundenschnelle montiert und zudem äußerst flexibel, denn neue Leitungen lassen sich im Handumdrehen einlegen oder ersetzen. Die weiter verbesserte CFU kombiniert einen kompakten Aufbau mit einer einfachen und flexiblen Befüllung. Durch den bündigen Abschluss mit dem e-ketten-Anschlusselement kann die neue CFU sowohl in freitragenden als auch gleitenden Anwendungen eingesetzt werden. Der vertikale Aufbau ermöglicht eine leichte Skalierung für individuelle Kettenbreiten. co

www.igus.de

Motek: Halle 4, Stand 4320

<

Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de