Advertorial

Systems Engineering

Boost Up Your Engineering – die iQUAVIS Feature-Familie hat ein neues Mitglied

Anzeige

Die Two Pillars GmbH verstärkt kontinuierlich das Systems Engineering Werkzeug iQUAVIS – wirksame Projektarbeit mittels der neuen „Reporting-Funktion“.

Das Engineering-Werkzeug iQUAVIS wird seit ca. 10 Jahren im japanischen Markt erfolgreich eingesetzt. Kern der anwenderfreundlichen Software ist die Spezifikation komplexer technischer Systeme und das damit verbundene Management des Entwicklungsprojekts. Durch eine graphische Modellierung wird ein vollständiges Bild sämtlicher Anforderungen und Lösungskonzepte erzeugt, das nicht nur den Fachdisziplinen als Grundlage für ihre Arbeiten dient, sondern Kommunikation, Kooperation und Organisation in Projekten fördert.

Ein wichtiger Bestandteil jedes Projekts ist die Berichterstattung. Meist müssen zu Meilensteinen aufwändige Reports erstellt werden. Auch die Erstellung von Angebotsunterlagen ist meist aufwändiger als gedacht. Besonders kosten- und zeitintensiv wird dieses Unterfangen, falls Berichte händisch erzeugt werden und im Vorfeld nicht genau festgelegt wurde, welche Daten im Detail benötigt werden. iQUAVIS eliminiert Hürden dieser Art.

Geht es um technische Belange – z.B. Komponenten und ihre Parameter – stellt sich die Aufgabe der Berichterstellung in der Regel als umständlich und umfangreich heraus – gerade die bekannten „MBSE-Werkzeuge“ (oft SysML-Werkzeuge, die aus der Software-Entwicklung entstanden sind) ermöglichen diese projektbezogene Arbeit nicht. Die zukunftsweisende „Reporting-Funktion“ von iQUAVIS ermöglicht, aus bestehenden Model-Based Systems Engineering Modellen automatisch, zuverlässig und reproduzierbar Berichte zu generieren.

  • Sie sind kein Experte der Programmiersprachen? Kein Problem! Sie können iQUAVIS nutzen, ohne Programmierkenntnisse aufzuweisen. Die Vorlagen werden konfiguriert und nicht programmiert.
  • Es muss in der Regel schnell gehen und trotzdem müssen alle Information auf dem neusten Stand sein? Mit iQUAVIS sind aktuelle Projektinformationen per Knopfdruck jeder Zeit verfügbar. Sie werden direkt aus dem Model entnommen und in dem von Ihnen gewählten Reportformat dargestellt.

Das Besondere: In iQUAVIS lassen sich die Berichtsvorlagen ganz einfach per Drag & Drop an Unternehmensvorgaben anpassen. Ob Firmenlogo oder besonderes Design – Ihre eigenen Vorlagen können genutzt werden. Extrahieren Sie in diese Vorlagen genau die Informationen und Diagramme des Projekts, die Sie gemäß Ihrer Vorgabe benötigen. Dank dieser Funktion von iQUAVIS erzeugen Sie einen hohen Wiedererkennungswerts im Unternehmen und bei Kunden und Zulieferern.

Selbstverständlich sollen nicht sämtliche Informationen für jedermann abrufbar sein. iQUAVIS berücksichtigt definierte Zugriffsrechte.

Mit dem Einsatz von iQUAVIS für Reports machen Sie einen großen Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Prozessmanagements auf Basis von MBSE.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Das Entwicklungsprojekt befindet sich in der Endphase und Sie möchten einen Report generieren, der Ihnen den momentanen Stand des Projekts, sowie den Fortschritt vom letzten Meilenstein beschreibt. Haben Sie sich schon einmal selbst gefragt:

  • Auf welche Informationsquellen haben Sie Zugriff?
  • Wie viele Kollegen aus verschiedenen Abteilungen müssen Sie kontaktieren und um zeitnahe Updates bitten?
  • In welchem Format wird das jeweilige Update an Sie geliefert – in Excel, Word, Power Point, oder gar Papiernotizen? Sind alle Inputs kompatibel?
  • Wie oft verlangt Ihr herkömmlicher Prozess, dass Sie Energie investieren, um hinter Ihren Kollegen herzulaufen und sie zu treiben?
  • Wieviel Zeit wird es Sie kosten, sämtliche Information nach Relevanz so zu sortieren, um ein vollständiges Gesamtbild zu schaffen?

Bei großer Anzahl an Projektmitgliedern – wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ihnen gelieferten Informationen datumsgleich generiert wurden und der Bericht insgesamt den gleichen Stand des Projektes widerspiegelt? Und wie kommunizieren Sie eigentlich Ihre Ergebnisse effektiv zurück an Team und Management?

Mit der iQUAVIS-Software als Systems Engineering Werkzeug wird dieser gesamte Prozess des Reportings eine Leichtigkeit. Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen speichern Updates in einer Datenbank – je nach Zugangsrecht ist die Information einsehbar und/oder modifizierbar. Alle sprechen dieselbe Sprache und die Information wird in einem Format gespeichert. Die Berichtsvorlagen wurden einmal erstellt und sind standardisiert verfügbar, inkl. notwendiger Diagramme und Abbildungen. Die aktuellste Information wird dann in Echtzeit direkt aus dem iQUAVIS-Modell in den Bericht eingebettet. Sie sparen somit eine signifikante Menge an Zeit und Energie.

Diese Form der Berichterstellung mit iQUAVIS ist schnell und Sie haben sofort einen vollständigen und akkuraten Überblick über die Situation ihres Projekts. Sollten aufgrund des Zwischenberichts Veränderungen am Projekt notwendig werden, so können Sie Aufgaben an die betreffenden Mitarbeiter direkt in iQUAVIS delegieren. Die Kommunikation findet zentral in der iQUAVIS-Datenbank statt und erreicht den entsprechenden Teilnehmer prompt. Aufgaben können zeitnah bearbeitet werden und das Projekt kann weiter auf Erfolgskurs bleiben, damit die Time-to-Market sichergestellt werden kann.

Lesen Sie mehr zu Two Pillars und iQUAVIS auf www.two-pillars.de

Kurze Erklärungsvideos finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

https://www.youtube.com/channel/UCFK0d1Oo1BeHgdNSw4aaXAA

Two Pillars GmbH
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
Telefon: +49 5251 54 65 491

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Die Zimmer Group präsentiert auf der Motek 2019 Neuheiten für die Mensch-Roboter-Kollaboration: Darunter Erweiterungen im Portfolio der mechatronischen Greifer sowie unterschiedliche Möglichkeiten der Ansteuerung der End-of-Arm-Tools.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de