Effektive Lösungen für Landmaschinenhersteller

Lagereinheiten von NKE für die Agrartechnik

Anzeige
Landwirtschaftliche Maschinen arbeiten oft unter rauen Bedingungen und müssen einer Belastung durch Schmutz, Regen, Staub, Stoßlasten oder Korrosion standhalten. Für Anwendungen in der Agrartechnik bietet NKE Austria einsatzspezifische, vormontierte und verwendungsfertige Lagereinheiten an. Eine solche Lagereinheit ersetzt bis zu zehn einzelne Komponenten, die der Landmaschinenhersteller bisher beschaffen und zusammenfügen musste.

David Schaljo, Leiter Anwendungstechnik, NKE Austria GmbH, Steyr, Österreich

Inhaltsverzeichnis

1. Nur noch eine kompakte Lagereinheit
2. Standard- und Sonderlager für die Landtechnik

Wälzlager spielen in vielen Anwendungen eine entscheidende Rolle und müssen hohe Anforderungen erfüllen. Gerade Landmaschinen, die in rauen Umgebungsbedingungen auf dem Feld eingesetzt werden, erfordern robuste, zuverlässige Lagerungen für einen dauerhaften Betrieb und einen reibungslosen Ablauf.

Für diese anspruchsvollen Anwendungen hat NKE Lagereinheiten mit der Bezeichnung Agri Units entwickelt. Sie sind für den Einsatz in Landmaschinen bestimmt, bei denen eine drehbare Verbindung zwischen einem Scheibenträger oder Holm und Scheiben als Arbeitswerkzeug benötigt wird. Die vormontierte Lagereinheit ersetzt bis zu zehn einzelne Komponenten, die der Landmaschinenhersteller bisher beschaffen und assemblieren musste. Mit den Agri Units, die ohne Vormontage eingesetzt werden können, beschränken sich Einkauf, Lager- und Ersatzteilhaltung auf eine einzige Komponente.

Nur noch eine kompakte Lagereinheit

Eine hier vorgestellte Anwendung ist die Lagerung von Säscheiben und, von Größe und Anwendung vergleichbar, eine Scheibenlagerung für Dünge- und Güllescheiben. Diese Lagereinheiten zielen darauf ab, herkömmliche und zum Teil nicht mehr zufriedenstellende Lösungen mit zweireihigen Schrägkugellagern oder Rillenkugellagern durch eine kompakte Lagereinheit zu ersetzen. Die Kompaktheit der NKE-Lagereinheit ermöglicht auch eine Verlegung der Lagereinheit zwischen den Tragarm und die Scheibe, wodurch der Schutz vor mechanischer Beschädigung im Gegensatz zu außenliegenden Lagerungen weiter verbessert wird.

Analog zu den Agri Units für Scheibeneggen zeichnen sich auch diese Lagereinheiten durch folgende Konstruktionsprinzipien aus: eine optimierte Innengeometrie für hohe Belastbarkeit und Kippsteifigkeit, eine mengenmäßig an die Betriebsbedingungen angepasste hochwertige Schmierfettfüllung für eine lange Schmierstoff- und damit Lagergebrauchsdauer und guten Korrosionsschutz, eine hocheffiziente Dichtungskombination, um den Zutritt von Verunreinigungen in das Lagerinnere zu verhindern, sowie eine äußere Schutzkappe, die vor groben Verunreinigungen und mechanischer Beschädigung zuverlässig schützt.

Standard- und Sonderlager für die Landtechnik

Neben der Produktlinie Agri Units bietet der Hersteller auch Standard- und Sonderlager an, um Einsatzfälle im Bereich der Landtechnik abzudecken, in denen keine Lagereinheiten eingesetzt werden können. Dazu zählen u. a. Ballenpressen, Power-take-off-Getriebe und Raupenfahrwerke. „Der Wachstumsmarkt Landtechnik ist seit über 15 Jahren ein wichtiges Segment für NKE. Den steigenden Anforderungen hinsichtlich Integration, Robustheit und Leistungsfähigkeit begegnen wir mit einer kontinuierlichen und kundenorientierten Weiterentwicklung des Produktspektrums“, sagt Klaus Grissenberger, Leiter der Abteilung Advanced Engineering bei NKE. „Hersteller von Landmaschinen profitieren von unserer Abteilung ‚Advanced Engineering’ in Steyr. Hier fließen neue Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung in praktische, anwendungstechnische Erfahrungen ein.“ Über Produktentwicklung und anwendungstechnische Beratung hinaus bietet der Hersteller Anwendern aus dem Bereich Agrartechnik einen umfassenden Service mit Designunterstützung, technischen Berechnungen, Unterstützung bei Zertifizierungen sowie Schulungen an. bec

Detaillierte Informationen zu den Lagern für Landmaschinen:
hier.pro/7IwAk

Kontakt:
NKE Austria GmbH
Im Stadtgut C4
A-4407 Steyr
Österreich
Tel.: +43 7252 86667
Fax: +43 7252 86667–59
office@nke.at
www.nke.at
Geschäftsführer: Thomas Witzler

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S8
Ausgabe
S8.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de