Wellenkupplungen VMA Antriebstechnik erweitert Kupplungsangebot - KEM

Wellenkupplungen

VMA Antriebstechnik erweitert Kupplungsangebot

Anzeige
VMA Antriebstechnik bietet ein breites Spektrum an Produkten aus der Verbindungs- und Antriebstechnik an. Nun hat das Unternehmen seine Lagermöglichkeiten erweitert und bietet jetzt auch eine große Bandbreite an Produkten des japanischen Partners Miki Pulley direkt an. Das reduziert die Lieferzeiten und -kosten und bietet für Anwender die Möglichkeit alles aus einer Hand zu beziehen.

Gabi Hasenstab, Geschäftsführerin VMA Antriebstechnik in Großostheim

Der strategische Einkauf gewinnt an immer größerer Bedeutung für die Wertschöpfungskette eines Unternehmens. Es sollte neben Preisbewusstsein, Qualitätsansprüche, flexible Lieferzeiten auch eine partnerschaftliche, zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit dem Lieferanten angestrebt werden. Von großer Bedeutung ist es da, die unterschiedlichen Produkte aus einer Hand gepaart mit der Erfahrung und Beratung eines zuverlässigen Partners aus der Antriebstechnik, beziehen zu können. VMA Antriebstechnik aus dem unterfränkischen Großostheim hat mit der Erweiterung des Produktportfolios durch die Eingliederung der Produkte von Miki Pulley vor einem Jahr die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Dabei liegt der Fokus klar auf objektiver und zielorientierter Kundenberatung, um gemeinsam eine perfekte Lösung für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden. Der Kunde profitiert dabei von der langjährigen Erfahrung der Firma auf dem Kupplungsmarkt, sodass auch Alternativlösungen durchaus betrachtet werden. Ganz getreu dem Motto alles aus einer Hand, erhält der Kunde bei VMA neben der optimalen Wellenkupplung auch weitere Komponenten für den Antriebsstrang. „Immer wieder erhalten wir Anfragen, die über unser eigentliches Kernprogramm hinausgehen. Diese Aufgaben nehmen wir gern an, da wir aufgrund von einer guten Vernetzung, weiterhelfen können. Im Mittelpunkt steht jedoch immer die individuelle Beratung“, erläutert Gabi Hasenstab, Geschäftsführerin des Unternehmens. In diesem Beitrag werden die interessantesten Produkte aus dem Lieferprogramm und Beispiele für den praktischen Einsatz vorgestellt.

Kontrollierter Halt durch federbetätigte Sicherheitsbremsen.

Das Wirkprinzip einer elektromagnetischen Sicherheitsbremse basiert auf der Erzeugung von Reibung. Die daraus resultierende Bremskraft oder das Bremsmoment wird durch vorgespannte Federn erzeugt. Geöffnet werden die Bremsen elektromagnetisch, durch den Aufbau eines Magnetfeldes welches der Federkraft entgegenwirkt. Das Besondere an diesen Bremsen ist der extrem geringe Einbauraum der benötigt wird und die leichte Bauweise des Rotors,. Durch die geringe Trägheit des Rotors , kann die Bremse ohne die Reaktionsfähigkeit des Servomotors zu beeinträchtigen verwendet werden. Der für die Energieeinsparung mitgelieferte Power Supply reduziert nicht nur den Temperaturanstieg, sondern selbstverständlich auch die Energiekosten. Eine deutlich höhere Lebensdauer dürfte den Anwender besonders freuen. Eingesetzt werden Sicherheitsbremsen vorrangig in der Roboterindustrie.

Ebenfalls zum Programm gehören Spannelemente, die schnell und unkompliziert montiert bei Förderanlagen zum Einsatz kommen. Mit nur einem Werkzeug, kann man die Bundschraube seitlich anziehen d.h. man spart Platz und Zeit bei der Montage. Die Selbstzentrierung diese Konusklemmverbindung erleichtert die Montage natürlich enorm. Alle Arten von Riemenscheiben können direkt auf den Konus des Spannelementes angepasst werden. Dieser Spannsatz ist ein hauseigenes Produkt des Herstellers, welches für bestimmte Anwendungen nach wie vor konkurrenzlos ist. Überall dort wo Montagezeiten und Handling im Fokus stehen, der Einbauraum gering ist und ein hoher Anspruch an Rundlaufgenauigkeit besteht, ist dieser Spannsatz die Wahl.

Breites Kupplungsangebot

Zum Kupplungsangebot des Herstellers gehören unter anderem Kreuzschieberkupplungen, die z.B. in Anlagen der chemischen Analytik eingesetzt werden. Durch die V-förmige Schlitzung des Kunststoffschiebers erhält man einen Presssitz der die Eigenschaft spielfrei und dadurch auch verschleißfrei garantiert. Mit der Elastomerkupplung ALS kann der Hersteller nun auch Kunden bedienen die auf eine klassische Wellen-Nabenverbindung mit einem Kunststoffstern setzen. Zu den Vorteilen dieser Kupplung zählen der gedämpfte Anlauf, die elektrische Isolation und die Montagefreundlichkeit. Die ALS Starflex ist für ein Drehmoment von 1,2 Nm bis 1050 Nm einsetzbar, die Kunststoffsterne gibt es in verschiedenen Shorehärten. Gelegentlich geraten Klauenkupplungen an ihre Grenzen, wenn Radialversatz in einer Baugruppe vorliegt. In diesem Fall kann der Anwender auf die flexible Kupplung STF Stepflex wechseln. Durch ihr vulkanisiertes Zwischenstück überträgt sie Kräfte spielfrei, gedämpft und besitzt trotzdem eine hohe Flexibilität. Dieser Allrounder wird in Drehmomentbereichen von 0,5 Nm bis 30 Nm eingesetzt. Ein weiterer Neuzugang im Bereich Wellenkupplungen ist die sogenannte Servoflexkupplung, eine Metall-Scheiben-Kupplung. Die aus biegeelastischen Lamellen aufgebaute Servoflexkupplung bietet höchste Präzisionseigenschaften und mit einem geringen Massenträgheitsmoment die Möglichkeit Wellenverlagerung zu kompensieren. Dabei ist sie für exakte Positioniereigenschaft genauso geeignet wie für den Reversierbetrieb. Die eingebauten Federelemente aus Edelstahl ermöglichen eine Reduzierung der Wärmeleitung zwischen Servomotor und Antriebsstrang, dadurch wird ein Genauigkeitsverlust durch Wärmeausdehnung verhindert. Bei dieser Serie sind sowohl einzelkardanische Modelle mit besonderer Steifigkeit und flexiblere doppelkardanische Modelle verfügbar. Immer wieder wurde nach einer starren Schalenkupplung verlangt. Damit der Hersteller auch hier keine Antwort schuldig bleiben muss, gelang es die Verfügbarkeit dieser Kupplungen zu aktualisieren und so sind auch diese Kupplungen in allen Variationen in unterschiedlichsten Abmessungen lieferbar. Mit dieser Kupplung können sehr hohe Kräfte übertragen werden. Eingesetzt werden sie beispielsweise im Pumpen und Rohrleitungsbau.

Adaptiv geschlitzte Federstegkupplung

Um die große Familie der Wellenkupplungen abzuschließen, darf natürlich das Aushängeschild, die eigen-entwickelt, Federstegkupplung nicht fehlen. Laut Hersteller handelt es sich hierbei um ein adaptives geschlitztes Wunderwerk, dass eigentlich keine Wünsche offen lässt. Die Federstegkupplung ist eine präzise Verbindung die ihren Einsatz dort findet, wo absolut torsionssteife Kraftübertragung verlangt wird, die hohe Drehzahlen auch im Reversierbetrieb meistert und dabei auch noch sicher das geforderte Drehmoment überträgt. Sie findet ihren Einsatz in Erodiermaschinen genauso wie bei Chipkartenherstellern, in Anlagen für die Displayherstellung und in der Halbleiter-Industrie. An der Federstegkupplung der Baureihe ASK wird vermehrt die Anpassungsfähigkeit des Schlitzpaketes bezogen auf mechanische und geometrische Anforderungen geschätzt. Die Federstegkupplung ist schon lange kein reines Katalogprodukt mehr. Vielmehr ist es eine Technologie, die gemeinsam mit dem Anwender und mit Fokus auf die jeweiligen Anforderungen spezifisch entwickelt wird. jg

Mehr Informationen zu Wellenkupplungen von VMA Antriebstechnik:

http://hier.pro/7qW9v

Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de