Wellenversatz und Winkelfehler ausgleichen

Metallbalgkupplungen von Enemac

Metallbalgkupplung
Bild: Enemac
Anzeige

Ein Wellenversatz, der nicht durch ein Ausgleichselement ausgeglichen wird, erzeugt unnötigen Lagerverschleiß und zieht damit Qualitätsverluste und weitergehende Mängel nach sich. Für den erfahrenen Konstrukteur ist daher der Einbau einer Metallbalgkupplung als Verbindungsglied eine Notwendigkeit. Zwar ist eine Metallbalgkupplung kein Wellengelenk, doch durch ihren Metallbalg ist sie prädestiniert, Wellenversatz und Winkelfehler mit geringen Rückstellkräften auszugleichen und so die Standzeit einer Anlage nachhaltig positiv zu beeinflussen. Sie findet bei Servoantrieben, Lineareinheiten, Schrittmotoren, Roboterantrieben, Handhabungseinrichtungen und Sonderanlagen ihren bevorzugten Einsatz. Die Metallbalgkupplung der Enemac Gesellschaft für Energie- und Maschinentechnik mbH benötigt durch ihr Pressverbindungssystem zwischen Nabe und Metallbalg keine Klebeverbindungsverfahren. Dadurch werden diese Schwachstellen, die bevorzugt hinsichtlich der Dauerfestigkeit, bei höheren Temperaturen oder rauen und aggressiven Einsatzbedingungen in Erscheinung treten können, ausgeschlossen. Das einfache kraftschlüssige Klemmsystem überzeugt durch seine Sicherheit und ermöglicht eine schnelle Montage mit nur einer radial angeordneten Klemmschraube pro Nabe. Die Metallbalgkupplungen überdecken ein Nenndrehmoment von 0,4 bis 4000 Nm und bieten damit ebenfalls ein breites Anwendungsfeld. Die Ganz-Metall-Kupplung kann auch in Edelstahl geliefert werden. Sie ist wartungsfrei und erreicht bei ordnungsgemäßem Einbau eine unbegrenzte Lebensdauer. kf

www.enemac.de

ENEMAC Gesellschaft für Energie- und Maschinentechnik mbH

Daimler Ring 42
63839 Kleinwallstadt
Deutschland

Vertreten durch:
Iris Jakob, Geschäftsführerin

Kontakt:
Tel.: +49 (0) 6022/71070
E-Mail: info@enemac.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de