Kupplungen für den EX-Bereich

Atex-zertifizierte Kupplungen von R+L Hydraulics

R+L_Hydraulics_Zahn_und_Lamellenkupplung.jpg
Bild: R+L Hydraulics
Anzeige

R+L Hydraulics stellt Kupplungen für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen vor. Der Hydraulik- und Antriebstechnikspezialist hat verschiedene Kupplungsarten mit ATEX-Zertifizierung im Angebot, darunter Zahnkupplungen und Lamellenkupplungen. Für die vielfältigen Anwendungen im EX-Bereich steht eine breite Palette von Varianten dieser Kupplungsarten zur Verfügung. ATEX-zertifizierte Lamellenkupplungen werden bei Pumpen und Kompressoren in explosionsgefährdeten Bereichen wie zum Beispiel in der der Petrochemie eingesetzt. Die Lamellenkupplungen sind robust und für raue Umgebungsbedingungen geeignet. Sie arbeiten praktisch verschleißfrei und zeichnen sich durch hohe Torsionssteifigkeit und Spielfreiheit aus. Die Kupplungen müssen nicht gewartet werden und lassen sich ohne Demontage überprüfen. Zur Verfügung stehen zehn Baureihen, die Drehmomente von 0,24 kNm bis 259 kNm abdecken. Neben einfachen Ausführungen sind verschiedene Typen mit Zwischenwelle oder Distanzstücken erhältlich. Speziell für den Einsatz in der Petrochemie ist eine Baureihe mit Zwischenstück und Schutzring verfügbar, die auch die Anforderungen der Norm API 610 erfüllt. ATEX-zertifizierte Zahnkupplungen werden zum Beispiel in Pumpen, Brechern, Mischern, Pressen, Stahlwerken und Förderanlagen eingesetzt. Dieser robuste Kupplungstyp zeichnet sich durch eine hohe Leistungsdichte und einfache Wartung aus. Das Angebot an Zahnkupplungen für den EX-Bereich deckt Drehmomente von 0,3 kNm bis 5340 kNm ab. Die Zahnkupplungen sind in 27 Baureihen erhältlich, darunter Ausführungen mit geflanschter oder durchgehender Hülse, mit Spezialdichtungen sowie mit Zwischenwelle oder Distanzstücken. kf

www.rl-hydraulics.com

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de