Online-Gewindetrieb-Konfigurator von Bosch Rexroth

Wälz- & Gleitlager

Online-Gewindetrieb-Konfigurator von Bosch Rexroth

Online-Gewindetrieb-Konfigurator
Bild: Bosch Rexroth
Anzeige

Mit dem Online-Gewindetrieb-Konfigurator beschleunigt Bosch Rexroth die Auswahl und Konfiguration von Kugel- und Planetengewindetrieben. Die hohe Varianz der Gewindetriebe wird über einen dahinter liegenden Baukasten abgedeckt. Eine integrierte Plausibilitätsprüfung überwacht bei jeder Entscheidung in Echtzeit, dass die individuelle Konfiguration auch gefertigt werden kann. Anschließend bestellen Anwender die ausgewählten Komponenten direkt im eShop des Herstellers. Im Vergleich zur Katalogauswahl verkürzt der Konfigurator den Arbeitsaufwand um bis zu 75 %. Der Online-Konfigurator ist unter hier.pro/G8Cgz abrufbar und unterstützt sieben Sprachen, darunter auch chinesisch.

Das Berechnungsprogramm Linear Motion Designer 3.0 vereinfacht die eigenständige Auslegung von Gewindetrieben. Anwender geben einmalig die Prozessdaten wie Dynamik, Massen und Kräfte ein und können unmittelbar verschiedene Varianten miteinander vergleichen. Das Tool berücksichtigt auch zusätzliche Prozessparameter wie die Wärmebilanz bei Planetengewindetrieben und die Anzeige notwendiger Pausenzeiten. Ein automatischer Abschlagfaktor bei Kurzhub-Anwendungen gibt zusätzliche Sicherheit.

Nach der Auslegung können Anwender jetzt direkt per Mausklick in den Gewindetrieb-Konfigurator wechseln. Er deckt mehr als 90 % Prozent aller möglichen Kugel- und Planetengewindetrieb-Varianten des Herstellers ab. 24/7 können Anwender das Tool online ohne Download nutzen. Der selbsterklärende Konfigurator ist bildgesteuert und die Anwender sehen jederzeit, welche Optionen möglich sind.

Bosch Rexroth hat die Anwendungserfahrung aus mehreren Jahrzehnten Herstellung von Gewindetrieben in einer intelligenten Datenbank hinterlegt. Das System prüft jeden Auswahlschritt automatisch auf Plausibilität und signalisiert in Echtzeit, ob die jeweilige Variante fertigungstechnisch möglich ist. Anwender können bei Unstimmigkeiten ohne weiteren Zeitverlust sofort die Auswahl korrigieren. Bei der Endenbearbeitung wählen Konstrukteure zwischen Standardvarianten nach Katalog und individuellen Lösungen aus. Nach Abschluss der Konfiguration können Anwender die 2D- und 3D-Daten für den Import in ihre Maschinenkonstruktion downloaden. bec

www.boschrexroth.com

Anzeige

Video aktuell

Michael Fraede, Senior Vice President System Technology der Zimmer Group, stellt den Kundennutzen durch durchgängige Mechatronisierung dar.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de