Einsatz in der wohl effektivsten Fräsmaschine der Welt

NSK-Kugelgewindetriebe für Portalanlage von Modig

Kugelgewindetriebe
Bild: NSK Deutschland
Anzeige

Die Modig Machine Tool AB in Virserum/Schweden setzt bei ihren Hochgeschwindigkeitsbearbeitungszentren auf Antriebskomponenten von NSK. In den y- und z-Achsen der Rigimill kommen Twin Drives mit gekühlten HMD-Kugelgewindetrieben zum Einsatz. Die Axiallager und die Rollenführungen in den Achsen sind ebenfalls von NSK.

Modig gilt weltweit als Spezialist für die Volumenzerspanung, vor allem von Strukturbauteilen für Flugzeuge. Hier werden zentrale und sehr große Bauteile wie z. B. Flügelrippen aus dem Vollen gefräst. Mit der neuen Rigimill-Portalanlage hat das Unternehmen die wohl schnellste Fräsmaschine der Welt entwickelt. Bei einer Kundenveranstaltung im Oktober 2017 zerspante der erste Prototyp 16,4 l Vollmaterial in 1 min – und das mit hoher Präzision: Die x- und y-Achsen der Spindel positionieren mit einer Genauigkeit von jeweils 0,15 µm.

Bei der Auswahl der Linearantriebe setzt Modig traditionell auf die Zusammenarbeit mit NSK – so auch bei der Rigimill. NSK-Spezialisten in Ratingen legten die Antriebseinheiten aus und berücksichtigten neben Faktoren wie Drehmoment, Geschwindigkeit und den Kräften, die aus der Achsbeschleunigung resultieren, auch die Temperaturen, die bei der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung an den Spindelantrieben entstehen.

Unter diesen Voraussetzungen erwiesen sich die Kugelgewindetriebe der HMD-Baureihe, die explizit für die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung entwickelt wurden, als optimale Lösung. Sie ermöglichen hohe Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu 120 m/min. Durch ein neu entwickeltes Umlenksystem konnte der Drehzahlkennwert (d x n) auf 160.000 gesteigert werden. Die HMD-Kugelgewindetriebe in den Rigimill-Anlagen sind mit einer gekühlten Mutter ausgestattet. Sie verhindert Temperatursteigerungen, die zu einer Beeinträchtigung der Präzision in der Bearbeitung führen könnten.

Die Kugelgewindetriebe kommen in der y- und z-Achse der Rigimill zum Einsatz. Die y-Achse hat einen Verfahrweg von 1560 mm, bei der z-Achse sind es 900 mm. Gelagert sind die Kugelgewindetriebe in den Axial-Schrägkugellagern der BSBD-Serie von NSK. Die zweireihige Konfiguration dieser Lager mit einem Druckwinkel von 60° ermöglicht die Aufnahme hoher axialer Lasten in beiden Richtungen. Gleichzeitig bieten sie die bei Präzisionsmaschinen erforderliche Genauigkeit und Steifigkeit.

Komplettiert wird die NSK-Systemlösung für die Hauptachsen der Rigimill durch die RA-Rollenführungen. Sie zeichnen sich ebenfalls durch eine hohe Steifigkeit bei hoher Tragfähigkeit aus. Das schafft die Voraussetzung für einen ruhigen, vibrationsarmen Lauf der Spindelachsen auch bei sehr hoher Geschwindigkeit und hohen Kräften, die bei der Bearbeitung über das Werkzeug auf die Achsen einwirken. bec

www.nskeurope.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de