Zahnstangengetriebe Zahnstangengetriebe von Leantechnik sorgen für Präzision - KEM

Zahnstangengetriebe

Zahnstangengetriebe von Leantechnik sorgen für Präzision

Anzeige
Die robusten, hochpräzisen Lifgo-Zahnstangengetriebe von Leantechnik eignen sich für Handling- und Positionieraufgaben. Der Maschinenhersteller Voma setzt die Getriebe deshalb seit über 20 Jahren in seinen Kommissionier-Stapelanlagen ein. Bei der Konstruktion einer besonders anspruchsvollen Portal-Stapelanlage entschied sich das Unternehmen für die Getriebe-Sonderbaugröße 5.4, die Lasten mit einem Gewicht von bis zu 2,5 t punktgenau bewegen kann.

Die Anlage stellte sogar die Spezialisten von Voma vor eine Herausforderung: Sie sollte Aluminium-Platten mit einer Länge von 4.000 mm, einer Breite von 1.800 mm und einer Dicke von 200 mm nach dem Folieren von der Rollenbahn sicher auf eine Palette bewegen. „Wir hatten es zusammen mit dem Gewicht des Hubrahmens mit einer Anhängelast von 4.000 kg zu tun“, erinnert sich VOMA-Geschäftsführer Knut Vogel. Da die Last mit möglichst geringem Aufwand mechanisch sauber geführt und gehoben werden sollte, fiel die Wahl auf die bewährten Lifgo-Zahnstangengetriebe von Leantechnik. „Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war die Konstruktion der Lifgo-Getriebe: Sie vereinen Antrieb und eine separate lineare Führung in einem Bauteil“, sagt Knut Vogel. „Dadurch ist der Einbau sehr einfach.“ Mindestens ebenso wichtig war für den Maschinenhersteller allerdings die extrem hohe Tragfähigkeit der 5.4-Getriebe: Sie verfügen über Hubkräfte bis zu 25.000 N und können Lasten mit einem Gewicht von bis zu 2,5 t bei Hubgeschwindigkeiten von bis zu 3 m/s sehr genau positionieren.

Getriebe arbeitet hochpräzise

Die Sonderbaugröße 5.4 arbeitet wie alle Getriebe der Serie hochpräzise, bietet Hubgeschwindigkeiten bis zu 3 m/s und nimmt hohe Querkräfte auf. An der Portal-Stapelanlage sind insgesamt zwei dieser Zahnstangengetriebe installiert – je eines auf der rechten und der linken Seite des Hubrahmens, der die Platten hebt und weitertransportiert. Gehoben und fixiert werden die Aluminiumplatten mit sogenannten Saugtraversen. Die Zahnstangengetriebe der Baugröße 5.4 sind in den Varianten Lifgo doppel, linear, Excenter und linear-Excenter mit einstellbarem Zahnflankenspiel erhältlich. Für Anwendungen mit weniger hohen Traglasten bietet der Getriebespezialist die Getriebe-Baugrößen 5.0, 5.1 und 5.3 an. Auf Wunsch werden alle Getriebe komplett mit Motor und Anbauteilen als teil- oder funktionsfertige Leantranspo-Anlage geliefert.

Vielseitig dank Modulbauweise

Zahnstangengetriebe des Herstellers setzen Rotation in Linearbewegung um und sind dank ihrer Modulbauweise vielseitig einsetzbar. Für Anwendungen mit langen Hub- und Fahrwegen können Sie unsere Lifgo-Zahnstangengetriebe außerdem in beliebiger Anzahl aneinanderreihen. Die Zahnstangenantriebe dieser Serie sind besonders belastbar und haben eine lange Lebensdauer – damit sind sie hohen Anforderungen an Geschwindigkeit und Synchronität gewachsen. Die 4-fache-Rollenführung der Zahnstangengetriebe gewährleistet eine hohe Positioniergenauigkeit, wie sie z.B. für den effizienten Betrieb von Handlingsystemen und Verpackungsanlagen erforderlich ist. jg

Details zu den Lifgo-Zahnstangengetrieben:

http://hier.pro/aG1Ay


„Die Zahnstangengetriebe vereinen Antrieb und eine separate lineare Führung in einem Bauteil“

Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de