Wegweiser in die digitale Zukunft

Smarte Getriebe mit integriertem Sensormodul von Wittenstein

Smarte Getriebe mit integriertem Sensormodul
Bild: Wittenstein
Anzeige

Wittenstein stellt seinen Hannover-Messe-Auftritt unter das Leitmotiv „Get started: play IIoT smart & simple“. Vorgestellt werden dort die smarten Getriebe von Wittenstein Alpha – Getriebe mit „cynapse“. Sie verfügen über ein integriertes Sensormodul, das Industrie 4.0-Konnektivität ermöglicht. Ab der Markteinführung ist die Innovation für die Getriebe der Alpha-Premium-Line erhältlich, bevor dann die schrittweise Ausweitung auf alle Baureihen von Wittenstein Alpha erfolgt. Äußerlich unterscheiden sich Getriebe mit „cynapse“ weder in Bauform, Größe oder Kontur zu den bestehenden Baureihen, sodass bereits konstruierte Antriebslösungen bestehen bleiben können. Den Unterschied macht ein in das smarte Getriebe integriertes Sensormodul.

Das integrierte Sensormodul ermöglicht es, Einflussgrößen aus dem Prozess sowie dem Einsatzumfeld, die im Betrieb auf das Getriebe einwirken, zu identifizieren, zu messen und per IO-Link auszugeben. Damit bieten die smarten Getriebe die Möglichkeit, Parameter wie die Temperatur, das Vibrationsverhalten, die Betriebsstunden oder die Einbaulage zu erfassen und über die standardisierte Konnektivität der IO-Link-Schnittstelle und eines IO-Link-Masters bis in die Cloudebene zu kommunizieren. Dort – aber auch im direkten Umfeld der Maschine – können diese Informationen beispielsweise in Applikationen des Condition Monitoring oder der Predictive Maintenance genutzt werden, um die Verfügbarkeit und Produktivität von Prozessen und Anlagen zu verbessern. Getriebe mit „cynapse“ sind somit universell anschlussfähig: Daten fließen sowohl an die eigene Maschineninfrastruktur als auch an alle gängigen IIoT-Plattformen.

Auch andere Exponate auf dem Messestand belegen, dass Digitalisierung bei Wittenstein bereits lange eine Rolle spielt und in marktfähige Applikationen umgesetzt wurde, wie z. B. das sensorisierte Galaxie-Antriebssystem, die modular konzipierte Servoantriebslösung Itas mit Webserver für fahrerlose Transportfahrzeuge oder das smarte Antriebssystem mit Industrie-4.0-Konnektivität für elektrische Schwerlast-Abschaltschrauber. bec

www.wittenstein.de
Hannover Messe 2019: Halle 15, Stand F10

Anzeige

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de