Sicherheitskupplungen schützen Menschen und wertvolle Maschinen

Sofort stillgestanden!

Anzeige
Bei der Übertragung von Drehmomenten haben sich Sicherheitskupplungen als idealer Überlastschutz durchgesetzt. Sie sind nicht nur relativ preisgünstig und sicher, sondern gleichen zudem absolut spielfrei Wellenversatz aus. Die Kupplungen dieses Herstellers sparen zudem Platz und sind hinsichtlich der Umgebung hart im Nehmen.

Tritt während eines Crashs durch Verkanten, Ausfall oder aufgrund eines Bedienfehlers bei Antriebskomponenten eine Überlast auf, müssen Sicherheitsvorrichtungen sofort die Drehmomentübertragung unterbrechen, um Schäden an den angeschlossenen Maschinenbauteilen zu verhindern. Weit verbreitet sind dabei Sicherheitskupplungen als Verbindungselemente, da sie gegenüber alternativen Sicherheitsvorkehrungen wie elektronischen Abschalteinrichtungen oder Rutschnaben einige wichtige Vorteile bieten.

Mehr als Überlastschutz
Die rein mechanisch arbeitenden Sicherheitskupplungen zeichnen sich durch extrem kurze Reak- tionszeiten bei einer auftretenden Überlast aus – bei den Kupplungen von KBK sind dies maximal 5 ms. Diese nahezu sofortige Unterbrechung der Drehmomentübertragung schützt zuverlässig nachfolgende Maschinenkomponenten vor Schäden. Die kompakten Kupplungen sind zudem unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen oder Ölen und Fetten, die insbesondere klassische Rutschnaben in ihrer Funktion beeinträchtigen. Anders als elektronische Abschaltlösungen benötigen die Kupplungen keine Stromversorgung und sind daher fail-safe.
Die Bauteile können zudem bei minimalen Rückstellkräften einen eventuellen Wellenversatz bis zu einem gewissen Grad ausgleichen, was den Verschleiß des Antriebsstrangs deutlich verringert. Die relativ einfache, robuste Bauart der Kupplungen mit wenigen Einzelteilen, geringem Gewicht und Trägheitsmoment führt zu einem verschleiß- und wartungsfreien, lebensdauerfesten Betrieb der Komponenten.
Die Sicherheitskupplungen von KBK gehören zu diesen lebensdauerfesten Komponenten und lassen sich zudem einfach und ohne Spuren auf den zu verbindenden Bauteilen montieren. Alle Überlastkupplungen sind wahlweise in synchronen, durchrastenden oder freischaltenden Ausführungen lieferbar. Die synchronen oder durchrastenden Kupplungen rücken sofort nach Wegfall der Überlast wieder ein, so dass die Ausfallzeit möglichst kurz gehalten wird. Jede einzelne Kupplung wird bei der Endkontrolle auf die geforderten Eigenschaften überprüft, so dass eine 100%ige Qualitätserfüllung realisiert wird. Durch eine spezielle Fügetechnik konnte der Kupplungsspezialist die Beständigkeit gegenüber Umgebungseinflüssen sowie der Temperatur weiter steigern. Die Überlastkupplungen wurden bis ins kleinste Detail auf extrem Platz sparende Maße und geringe Masse sowie Trägheitsmomente bei einer höchstmöglichen Verdrehsteifigkeit optimiert.
Funktionsprinzip
Jede der KBK-Sicherheitskupplungen ist für einen bestimmten Drehmomentbereich ausgelegt. Über speziell für den Hersteller entwickelte Tellerfedern vorgespannt, lässt sich innerhalb dieses Bereichs das gewünschte Überlastmoment an den Kupplungen über eingravierte Markierungen stufenlos und präzise einstellen. Wird das definierte Überlastmoment erreicht, rückt die Kupplung aus und die Drehmomentübertragung wird unterbrochen. Dieser Ausrückweg kann optional mit einem Schalter gekoppelt werden, der bei Überlast den Antrieb stoppt, um weiteren Schäden vorzubeugen und die Störung beseitigen zu können. Wird das Überlastmoment anschließend unterschritten, rückt die Kupplung in den synchronen und durchrastenden Ausführungen selbsttätig ein und das Drehmoment wird wieder übertragen.
Das Unternehmen aus Klingenberg am Main bietet Sicherheitskupplungen sowohl mit Metallbalg zum Ausgleich von Wellenversatz an, als auch Kupplungen mit Elastomerstern, die zusätzlich Stöße und Vibrationen kompensieren und elektrisch isolieren. Um eine höchstmögliche Rundlaufgenauigkeit der Kupplungen mit Metallbalg zu erreichen, werden diese während des Fügeprozesses auf einem Dorn zentriert.
Den vielfältigen Maschinenarten mit ihren diversen Größen und Anschlussarten der Wellen wird der Hersteller mit seinem Baukastenprinzip gerecht. So stehen Sicherheitskupplungen für Wellendurchmesser von 3 bis 90 mm zur Verfügung, die einen Drehmomentbereich von 0,1 bis 1600 Nm abdecken. Standardmäßig sind die Kupplungen mit montagefreundlichen Klemmnaben oder Innenkonus ausgestattet. Auch für indirekte Antriebe sind zahlreiche Ausführungen verfügbar. Neben den Überlastkupplungen bietet das Unternehmen auch Metallbalg- und Elastomerkupplungen sowie die Spannsätze, Spannelemente und Schrumpfscheiben an.
Online-Info
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de