Direktantriebe

Dynamische Antriebe von IEF-Werner

dynamische und präzise Applikationen
Bild: IEF-Werner
Anzeige

Zum Einsatz kommen Direktantriebe in der Handhabungs- und Montagetechnik sowie in der Halbleiter- und Elektronikfertigung. Aufgrund ihrer Genauigkeit werden sie auch für Mess- und Prüfaufgaben verwendet. IEF-Werner bietet mit der Baureihe Euroline verschiedene Ausführungen an, die sich für dynamische und präzise Applikationen eignen. Der Automatisierungsspezialist hat in die Einheiten einen Linearmotor, ein Wegmesssystem und eine Führung integriert. Neu im Programm ist die Euroline 200. Mit dieser Version lassen sich Anwendungen umsetzen, die mit den bisherigen Typen nicht realisierbar waren. Ihr kleinster Hub liegt bei 46 mm und reicht in 96-mm-Schritten bis maximal 2736 mm. Die Version erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 5 m/s. Ihre Spitzenkraft beträgt 1000 N. Die größte Version der Baureihe kann Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 80 kg sicher handhaben und am Schlitten Drehmomente bis zu 1000 N m aufnehmen. Durch die flexible Metallbandabdeckung ist der Direktantrieb neuerdings gekapselt. Das Eindringen von Verschmutzungen sowie das Freisetzen von Partikel wird somit weitestgehend verhindert. Die kleinste Version ist weiterhin die Euroline 32 KLA. Ausgestattet mit einem eisenlosen Linearmotor und einem optischen, inkrementellen Wegmesssystem, eignet sie sich mit ihrem guten Ansprechverhalten für schnelle Bewegungen und läuft dabei sehr leise. Mit ihren kompakten Maßen lässt sie sich auch bei beengten Platzverhältnissen einbauen. Die Geschwindigkeit beträgt ebenfalls bis zu 5 m/s, die Wiederholgenauigkeit ± 0,003 mm. Die Spitzenkraft, die diese Einheit erzielt, liegt bei 132 N. Es sind Hübe bis 1662 mm möglich. Der Hersteller bietet diese kleinste Version auch als vertikal betriebene Ausführung mit Gewichtskompensation und einem Hub bis 189 mm an. jg

www.ief-werner.de

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de