Sonoflow-Ultraschallsensoren Zwei Messtechniken, ein Gerät – KEM
Startseite » Allgemein »

Zwei Messtechniken, ein Gerät

Sonoflow-Ultraschallsensoren
Zwei Messtechniken, ein Gerät

Anzeige
Das jüngste Mitglied der Sonoflow-Ultraschallsensorenfamilie vereint zwei Messtechniken in einem Gerät: die Durchflussmessung und die Luftblasendetektion. Sonotec präsentiert die Fähigkeiten des neuen Clamp-On-Sensors anlässlich der Fachmesse Medtec 2013 in Stuttgart.

In einigen anspruchsvollen Anwendungen der Humanmedizin ist es sinnvoll, bei der Kontrolle der Flüssigkeitszufuhr Durchflusssensoren und Luftblasendetektoren zu koppeln. Der Hallenser Ultraschallspezialist Sonotec hat einen Sensor entwickelt, der die Funktionen der beiden Einzelsensoren miteinander kombiniert.

Der Kompaktsensor Sonoflow CO.56 zur schnellen bidirektionalen und berührungslosen Erfassung der Strömungsgeschwindigkeit schalltransparenter Flüssigkeiten in flexiblen Schläuchen detektiert hier zeitgleich Luftblasen. Dabei ist er sogar etwas kleiner als das Vorgängermodell Sonoflow CO.55, das ausschließlich der Durchflussmessung dient. Möglich wird dies durch die extrem leistungsstarke integrierte Elektronik des Plug&Play-Geräts. Sie kombiniert die hohen Leistungen der jeweiligen Einzelgeräte: Der neue Kombi-Sensor erkennt Luftblasen in flüssigkeitsdurchströmten Schläuchen und Messkammern genauso schnell und zuverlässig wie die Clamp-On-Ultraschallsensoren der Sonocheck-Serien ABD05, ABD06 und ABD07. Er erlaubt damit sowohl die Flüssigkeitsüberwachung als auch die Nass-Trocken-Meldung.
Hohe Messwertstabilität
Wie die nicht-invasiven Sonocheck-Sensoren passt sich auch der Sonoflow CO.56 problemlos dynamisch variierenden akustischen Bedingungen an und sorgt damit für eine hohe Messwertstabilität gegenüber schwankenden Umgebungsbedingungen. Der Messzyklus liegt bei 200 µs, die Reaktionszeit typischerweise bei 1 ms. Sonotec garantiert die Erkennung von Luftblasen ab einer Größe von 1/3 des Schlauchinnendurchmessers. In Test detektierten die Sensoren jedoch sogar Blasen mit einem Volumen von unter 2 µl.
Je nach medizinischem Einsatzgebiet werden Schläuche mit unterschiedlichen Durchmessern verwendet. Das Unternehmen bietet den Sonoflow CO.56 daher in drei typischen Größen und für drei Messbereiche an:
  • 14,3 mm Außendurchmesser (Messbereichsendwert: 12 000 ml/min)
  • 6,8 mm Außendurchmesser (Messbereichsendwert: 6000 ml/min)
  • 4,2 mm Außendurchmesser (Messbereichsendwert: 3000 ml/min)
Als Clamp-On-Sensor eignet sich der Sonoflow CO.56 insbesondere für Prozesse mit strengen hygienischen Vorschriften. Er misst hochgenau – unabhängig von Medien- und Schlauchfarbe. Der Schlauch wird einfach in den Sensor geklemmt. Ein Koppelmedium ist nicht erforderlich. Über einen Microcontroller lässt sich der Ultraschallsensor mit erweiterbaren Funktionalitäten wie der Empfindlichkeit für Luftblasen oder Schnittstellenkonfigurationen kundenspezifisch programmieren.
Der Sensor ist ab Mitte 2013 lieferbar, wird aber bereits im Vorfeld auf der Fachmesse Medtec Europe in Halle 3, Stand B46 präsentiert.
Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 12
Ausgabe
12.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Top-Thema: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de