BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik

Zukunftsweisende Antriebe von Dunkermotoren für die Agrartechnik

BLDC-Motoren
In landwirtschaftlichen Anlagen und Maschinen werden immer häufiger elektrische BLDC-Motoren anstelle von hydraulischen Antrieben eingesetzt Bild: karepa/stock.adobe.com
Anzeige
Die Dunkermotoren GmbH ist Weltmarktführer für BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik. Seit Jahrzehnten ist das Unternehmen für seine robusten und intelligenten elektrischen Antriebslösungen bekannt. Getreu dem diesjährigen Leitthema „Global Farming – Local Responsibility“ der Agritechnica 2019 in Hannover, präsentiert Dunkermotoren effiziente Antriebslösungen für ressourcenschonende Agraranwendungen.

Markus Fechtig und Jan Maurath, beide Key Account Manager Motive, Janina Dietsche, Public Relations, Dunkermotoren GmbH, Bonndorf

Inhaltsverzeichnis

1. BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik Bestandteil des Smart-Farming-Gedanken 2. Motor Control Platform ermöglicht flexible Konfiguration der Elektronik 3. Modulares Baukastensystem für vielfältige Kombinationsmöglichkeiten

In landwirtschaftlichen Anlagen und Maschinen werden immer häufiger elektrische BLDC-Motoren anstelle von hydraulischen Antrieben eingesetzt. Diese Entwicklung fordert auch den Einsatz smarter Elektromotoren mit CANopen- beziehungsweise Ethernet-Kommunikationsschnittstellen. Die Entwicklungen in Richtung zunehmender Vernetzung, cloudbasierter Plattformen und Dezentralisierung von Rechnerleistung eröffnen Herstellern von Landwirtschaftstechnik ganz neue Möglichkeiten. Mit den vom Motor zur Verfügung gestellten Daten ist eine Analyse und Nutzung möglich, die in logischer Konsequenz bis hin zu autonom ausgeführten Aufgaben reichen kann.

BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik Bestandteil des Smart-Farming-Gedanken

Somit sind die BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik ein wesentlicher Bestandteil des Smart-Farming-Gedanken und ermöglichen einen ressourcenschonenden Einsatz in der Landwirtschaft. Das Herzstück eines intelligenten bürstenlosen DC-Motors ist die eingesetzte Elektronik. Der Regler ist hier komplett im Motor integriert, der damit die kundenseitige Elektronik entlastet beziehungsweise vereinfacht. Neben der Steuerung des Motors kann die Elektronik auch Aufgaben wie Datenmonitoring übernehmen. Dadurch ist eine präzise Auswertung der Fahrwege möglich. Darüber hinaus können zuvor definierte Ereignisse von der Motorelektronik überwacht werden, wie beispielsweise eine Erhöhung von Reibung bzw. Verschleiß. So werden Abweichungen sofort erkannt und ermöglichen Präventivmaßnahmen zur Vermeidung von Stillstandzeiten. Ist-Werte im Feld können so einfach und bequem analysiert werden. Durch die hohe Leistungsdichte können vergleichsweise kleine Elektromotoren mit hohem Wirkungsgrad eingesetzt werden, deren Energiebedarf entsprechend gering ist. Dies schont nicht nur den Kraftstoffverbrauch, sondern entlastet auch das in vielen Fällen ausgereizte Bordnetz.

Motor Control Platform ermöglicht flexible Konfiguration der Elektronik

Dunkermotoren entwickelte auf Basis des modularen Baukastenansatzes die Motor Control Platform, welche eine flexible Konfiguration der Elektronik je nach Funktionsanforderungen wie beispielsweise Drehzahl-, Positionier- und Stromregelbetrieb, ermöglicht. Die Ansteuerung über CANopen oder industrielle Ethernet-Schnittstellen ist möglich. Die Integration der Elektronik im Motorgehäuse schützt die Elektronik vor Umwelteinflüssen. Durch den robusten Aufbau mit einem massiven Gehäuse aus Stahl oder Aluminium und optionaler Lackierung beziehungsweise mit Überzug kann der gesamte Antriebsstrang eine Schutzklasse bis zu IP69K erreichen. Die Integration der Elektronik führt zu einem geringeren Verkabelungsaufwand und ermöglicht eine simple Plug-&-Play-Inbetriebnahme. Mit einer Abgabeleistung von bis zu 3900 W bei möglichen 12 VDC bis 325 VDC Versorgungsspannung decken Dunkermotoren eine große Bandbreite an Agrarapplikationen ab.

Modulares Baukastensystem für vielfältige Kombinationsmöglichkeiten

Zum Produktportfolio gehören neben bürstenbehafteten und bürstenlosen Gleichstrommotoren auch Linearantriebe, Getriebe, Geber und Bremsen, mit denen im Rahmen des modularen Baukastensystems unzählige Kombinationsmöglichkeiten realisiert werden können. Ob Sämaschine, Maishäcksler, Düngerstreuer, Stall- oder Melkroboter – der Einsatz von Dunkermotoren ermöglicht flexible, robuste und richtungsweisende Lösungen. jg

Messe Agritechnica: Halle 16, Stand D48

Messe SPS 2019: Halle 1, Stand 438

Details zu den BLDC-Motoren von Dunkermotoren:

hier.pro/EHfzD

Kontakt:

Dunkermotoren GmbH Allmendstr. 11 79848 Bonndorf/Schwarzwald Tel. +49 7703 930-0 Fax: +49 7703 930-210 info@dunkermotoren.de www.dunkermotoren.de

BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik sind ein wesentlicher Bestandteil des Smart-FarmingGedankens und ermöglichen einen ressourcenschonenden Einsatz in der Landwirtschaft. Bild: Dunkermotoren

„BLDC-Motoren mit integrierter Elektronik ein wesentlicher Bestandteil des Smart-Farming-Gedanken.“

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de