Komplexe Anwendungen durch asynchrone Bildverarbeitung

Viele Augen sehen mehr

Die asynchrone Arbeit mit vielen preiswerten Videokameras und nur einem Frame-Grabber reduziert die Kosten komplexer Visionsysteme
Anzeige
Konstrukteure, Qualitätsingenieure und Produktionsleiter können dreidimensionale Teile durch den Einsatz vieler Videokameras exakt kontrollieren. Die Kontrolle z.B. von vielfach gekrümmten Rohrleitungen wie Bremsleitungen im Automobilbau können jetzt preiswerter exakt vermessen und kontrolliert werden.

Der Autor Dipl.-Ing. Kamillo Weiss, Fachjournalist, erstellte den Beitrag im Auftrag von Mikrotron GmbH, Eching

Viele Kanäle zum PC
Der PCI-Multikanal Frame-Grabber Inspectra-3 ist besonders dafür ausgelegt, daß er die hohen Übertragungsraten von vielen besonders preiswerten Videokameras im asynchronen Betrieb bewältigen kann. An vier Boards in einem Computer können bis zu 32 Kameras mit nur einer Visionsoftware betrieben werden. Prüfaufgaben mit hohen Stückzahlen, aber vielen asynchronen Ereignissen können mit geringeren Hardwarekosten realisiert werden.
Die zuverlässige Treibersoftware gewährleistet eine lückenlose Bildaufnahme einiger Kameras bei unterschiedlichen Parametern und alle Steuerfunktionen 16/32 Bit DLL für Windows95 und NT. Eine besondere Stärke liegt in der hohen analogen Übertragungsrate. Auf vier parallelen Kanälen werden bis zu 4 x 60 MHz übertragen und es können selbst Aufgaben mit 120 Teilen pro Sekunde mit synchronem als auch asynchronem Einzug bewältigt werden.
Die hohe PCI-Transferrate kann auch problemlos gleichzeitig drei Megapixel-Kameras mit zusammen bis zu maximal 100 MB/s und anspruchsvolle Echzeitaufgaben der Bildverarbeitung bewältigen. Diese Leistungsfähigkeit erschließt auch den Einsatz der neuesten Generation von Progressive Scan Kameras mit bis zu 120 Vollbildern/Sekunde und 50 MHz Pixel Clock Frequenz. Das Multikanal Kamera Interface verfügt über sechs analoge Eingänge von je 8 Bit und 60 MHz sowie einen digitalen 32 Bit Eingang. Letzterer (RS422/466) kann auf vier Kanäle mit je 8 Bit (RGB) oder einen 10-16 Bit breiten Kanal mit 50 MHz aufgeteilt werden. Die Kameras können sowohl Master- oder im Slave-Modus synchronisiert werden.
Sporadische Ereignisse zielsicher erfaßt
Die Softwaretools moderner Bildverarbeitung erschließen auch im High-speed Video bislang ungenützte Möglichkeiten. Ohne Videorecorder wird beim „MotionBlitz Plus“ die Bildsequenz von bis zu 6000 Bildern im BMP-Format oder im AVI Filmformat direkt im PC gespeichert. Die Bilder können sofort eingesehen und in Analyseprogrammen oder z.B. für Dokumentation und Information per Email weiter verarbeitet werden. In einem Ringspeicher werden die Bilder fortlaufend neu überschrieben, bis das zeitlich definierte Triggersignal die Aufnahme stoppt. Die Anzahl der Bilder vor und nach dem Triggersignal sind einstellbar. Es können bis zu 60 Ringspeicher mit jeweils bis zu 100 Bildern eingestellt werden. Nacheinander können damit bis zu 60 jeweils sporadische Ereignisse exakt erfaßt werden.
Herausragend sind die besonderen Fähigkeiten der internen oder externen Triggerung. An einer beliebigen Stelle im Videobild wird per Mausklick ein „Sensor“ mit individuell vielen Pixeln als Zeile, Fläche oder Bildbereich definiert. Eine Veränderung in diesem Feld stoppt die Aufnahme. Das ergibt die sehr einfache Triggerung der gewünschten Bildanzahl vor und nach dem Ereignis. Das Triggermenue bietet weitere raffinierte Möglichkeiten. Im Autoquest-Modus sucht sich das System den optimalen Wert der Empfindlichkeit, die beste Einstellung für einen stabilen Trigger.
Mikrotron stellt auf der HMI in Halle 16, Stand C23 aus.
Inspectra 3
KEM 551
MotionBlitz
KEM 552
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de