So klappt‘s mit der Mechatronik und Industrie 4.0

Themenservice Systems Engineering

Systems Engineering
Bild: Gorodenkoff/Fotolia.com
Anzeige

Vor dem Hintergrund mechatronischer Systeme, bei denen ein zunehmender Anteil der Funktionen in Software angebildet wird, ist Systems Engineering (SE) die Voraussetzung für die disziplinübergreifende Produktentwicklung und wird damit zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil – auch und insbesondere in KMU. Voraussetzung ist, dass sich praxistaugliche Lösungen ohne hohen Einführungsaufwand nutzen lassen. Wichtig ist, die Belegschaft von Beginn an mit einzubeziehen und dafür zu sorgen, dass der gewählte SE-Ansatz akzeptiert und nachhaltig gelebt wird. „Ich bin überzeugt, dass Systems Engineering jedem entwickelnden Unternehmen Vorteile verschaffen kann“, betont etwa Matthias Knoke, Leiter der Virtuellen Produktentwicklung bei Miele. Das Unternehmen hat sich über einen längeren Zeitraum in Pilotprojekten mit dem SE befasst. „Interessant war, dass wir festgestellt haben, dass wir einige SE-Ansätze zwar bereits genutzt haben, diese jedoch oft als Insellösungen verwendet wurden. Ziel ist es, einen durchgängigen SE-Prozess zu realisieren.“ Welcher Ansatz zu welchem Unternehmen passt, wurde am Fraunhofer IEM auf Basis von 20 SE-Projekten untersucht. „Herausgekommen sind verschiedene Idealtypen, vom Erarbeiten eines gemeinsamen Bildes der Aufgabe bis hin zur Integration von Verhaltensmodellierung und der Simulation der Modelle“, betont Lukas Bretz, Wissenschaftler am Fraunhofer IEM. „Es gibt kein One-Size-Fits-All-SE.“ Hintergrundinformationen, Praxiserfahrungen sowie aktuelle Meldungen – zusammen mit einem detaillierten SE-Glossar – liefert unser Themenservice zum Systems Engineering:

hier.pro/om30L

Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de