Strahlreinigen mit Trockeneis - KEM

Allgemein

Strahlreinigen mit Trockeneis

Anzeige
Mit dem von Linde angebotenen Verfahren der Strahlreinigung mit Trockeneis-Granulat können alle möglichen Anlagenteile, Werkzeuge, Formen etc. material- und umweltschonend von Verschmutzungen wie etwa Fetten, Ölen, Klebern und Produktresten gereinigt werden. Das Trockeneis-Granulat, auch CO2-Pellets genannt, besteht aus festem Kohlendioxid, das in so genannten Pelletierern bei -78 °C zu etwa reiskorngroßen Körnern verdichtet wird. In der Anlage werden die Pellets in einen Druckluftstrom eindosiert und durch eine Hochleistungsdüse mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigende Oberflä-che geschossen, wobei das Trockeneis - ohne sich zu verflüssigen direkt in den gasförmigen Zustand übergeht.
E KEM 522
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de