B&R Industrie-Elektronik GmbH, Eggelsberg Schnelle Produktions-abläufe gefragt - KEM

B&R Industrie-Elektronik GmbH, Eggelsberg

Schnelle Produktions-abläufe gefragt

Produktpalette von B + R: Rechner-Programmierbare Steuerungen, digitale Antriebe und Motoren, Visualisuierungen von der einzeiligen Anzeige bis zum Industrie PC
Anzeige
Vor 20 Jahren haben sich Erwin Bernecker und Josef Rainer entschieden, ein Unternehmen für Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Automatisierungsgeräten zu gründen. Technisch revolutionär sind die wegweisenden Entwicklungen, die von B&R geprägt wurden.

Mittlerweile sind mehr als 300 000 Systeme von B&R weltweit im Einsatz. Die Effizienz von Automatisierungsprojekten hängt sehr stark vom Konzept der eingesetzten Steuerungslösung ab. Der steigende Bedarf des Anlagen- und Maschinenbaues an funktioneller Integration, durchgängiger SW-Kompatibilität, höherer Verarbeitungsgeschwindigkeit und weitläufiger Dezentralisierung bei gleichzeitiger Kosten- und Projektierungszeitreduktion, führte zur Entwicklung der durchgängigen Produktfamilie B&R System 2000. Diese Produktereihe, welche allen wichtigen internationalen Qualitätsstandards (IEC, CSA, UL, C-UL, IS09001, …) entspricht, setzt sich im Wesentlichen aus speicherprogrammierbaren Steuerungen, Bediengeräten, Feldbussystemen, Industrie-PCs, Positionier- und Leitsystemen sowie Netzwerktechnik zusammen. Diese Steuerungs- und Bediengeräte findet man in den verschiedensten Bereichen der industriellen Automation. Sie werden überall dort verwendet, wo es für den Menschen zu gefährlich oder zu beschwerlich wird, wo kostengünstig aber vor allem schnelle Produktionsabläufe gefragt sind oder wo Hygiene eine wesentliche Rolle spielt. In Eggelsberg, Graz und Salzburg sind mehr als 120 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung ständig damit beschäftigt, Kundenanforderungen und technische Neuerungen in B&R Produkte umzusetzen.

Wirtschaftliche Eckdaten
– Branche: Automatisierungs-technik
– Unternehmensgründung: 1979
– Beschäftigte: weltweit 670, davon in Österreich 450
– Exportquote: 80%
– Firmenstandorte: Österreich, BRD, Schweiz, Italien, Großbritannien, Niederlande, Tschechien, USA, China, Indien, Belgien
B + R-Steuerung
E KEM 483
Anzeige

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de