Positionsschalter ermöglicht schnelleren Wiederanlauf - KEM

Allgemein

Positionsschalter ermöglicht schnelleren Wiederanlauf

Ein neuartiger Positionsschalter fŸr SchutztŸren der Siemens-Division Industry Automation bietet Vorteile im praktischen Einsatz. Der Sirius-Positionsschalter 3SF1324 erfŸllt neben dem ASIsafe-Standard die hohe Sicherheitskategorie SIL 2 / PL d und ist mit einer speziellen Logik ausgestattet: Der Bediener erhŠlt RŸckmeldung vom Magneten und muss jetzt die SchutztŸr nach Entriegeln des Magneten nicht mehr extra šffnen, um seine Maschine oder Anlage wieder in den sicheren Zustand zu ŸberfŸhren. Dies ermšglicht einen schnelleren Wiederanlauf nach TŸrfreigabe. Den neuen Positionsschalter mit Zuhaltung und ASIsafe gibt es in drei Varianten: mit Hilfsentriegelung vorne, mit Fluchtentriegelung vorne sowie mit Hilfsentriegelung vorne und Fluchtentriegelung hinten. An innovative position switch for protective doors from the Siemens Industry Automation Division has a number of practical advantages. In addition to fulfilling the ASIsafe standard, the SIRIUS 3SF1324 position switch also fulfills the stringent demands of safety category SIL 2 / PL d and is equipped with a special logic: the operator receives a checkback signal from the magnet and no longer has to open the protective doors each time after magnet release in order to set machinery or plant to safe state again. This feature facilitates faster restart after door release. The new position switch with tumbler and ASIsafe is available in three versions: with auxiliary release at the front, with escape release at the front as well as with both auxiliary release at the front and escape release at the rear.
Anzeige
Der „Sirius“-Positionsschalter 3SF1324 von Siemens erfüllt neben dem Asisafe-Standard die Sicherheitskategorie SIL 2/PL d und ist mit einer speziellen Logik ausgestattet: Der Bediener erhält Rückmeldung vom Magneten und muss jetzt die Schutztür nach Entriegeln des Magneten nicht mehr extra öffnen, um seine Maschine oder Anlage wieder in den sicheren Zustand zu überführen. Dies ermöglicht einen schnelleren Wiederanlauf nach Türfreigabe. Den Schalter gibt es in drei Varianten: mit Hilfsentriegelung vorne, mit Fluchtentriegelung vorne sowie mit Hilfsentriegelung vorne und Fluchtentriegelung hinten. Der Schalter ist bei Reihenschaltungen für Schutztür-Zuhaltungen von Vorteil oder wenn mehrere Schutztüren gemeinsam angesteuert werden.

Online-Info www.kem.de/S210496
Anzeige

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de