Allgemein

Perfekt gesteckt im Doppelpack

Anzeige
Mit dem Winsta-Zugentlastungsgehäuse „2 x 3“ von Wago lassen sich zwei Winsta-Stecker- oder Buchsenteile, elektrisch und optisch voneinander getrennt, zu einer gemeinsamen Steckeinheit zusammenfassen. So wird ein gleichzeitiges Zeit sparendes Stecken oder Trennen von zwei 3-poligen Steckgruppen, z. B. für Energie und Steuerung, möglich. Bei Kombination eines Buchsen- und Steckerteiles in einem Zugentlastungsgehäuse ist eine natürliche Kodierung gegeben – Fehlsteckung ausgeschlossen. Die berührungsgeschützte Ausführung von Stecker- und Buchsenteil macht dabei eine Beachtung der Stromflussrichtung unnötig. Bei gleicher Belegung mit Buchse/Buchse oder Stecker/Stecker bietet die integrierte variable Kodierung ausreichend Fehlsteckschutz. Der maximal anschließbare Kabeldurchmesser je Zugentlastungsöffnung beträgt 13,5 mm.

KEM 568
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance
Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Basierend auf dem brandneuen Standard Wireless-IO-Link zeigt Timo Mauderer, Leiter Vorentwicklung bei der Zimmer Group den intelligenten Roboterflansch, der kabelgebundene mechatronische Greifer mit wireless-IO-Link verknüpft und somit eine externe Roboterverkabelung in vielen Fällen überflüssig macht.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S3
Ausgabe
S3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter


Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen
Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke


Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender


Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de