Startseite » Allgemein »

Motion-Control-Portfolio

MELSERVO-Serie: kombinierbar mit gängigen Netzwerken und Fremdmotoren
Motion-Control-Portfolio

Die kompakte und hochdynamische MELSERVO Serie lässt sich auch mit offenen Netzwerken wie EtherNet/IP, PROFINET, EtherCAT und SSCNET verbinden.
Anzeige
Zur diesjährigen SPS IPC Drives ergänzt Mitsubishi Electric sein bestehendes umfangreiches Servo- und Motion-Control-Portfolio mit erweiterten Netzwerklösungen für die bewährte MELSERVO-Serie. Die neuen Lösungen unterstützen die Anbindung an EtherNet/IP, PROFINET und EtherCAT.

Außerdem stellt das Unternehmen die erhöhte Konnektivität seiner MELSERVO Verstärker in der Fremdmotorankopplung vor, zum Beispiel an rotatorische, Linear- und Direct-Drive-Motoren von SMC, THK, Weiss und Bahr. Diese zusätzliche Flexibilität bringt Anwendern mehr Freiheiten und größere Auswahlmöglichkeiten beim Bau des für ihre Anwendung optimalen Systems.

Anwender schätzen die Vorteile der Mitsubishi Electric SPS- und Motion-Controller-Serie sowie der Servo-Verstärker in einem umfassenden, frei skalierbaren, anwendungsspezifischen System. Mit der MELSEC Q-/MELSEC L-Serie, einem MELSERVO Servo-Verstärker, dem entsprechenden Motion Controller sowie Motoren kombiniert mit dem SSCNET-Motion-Netzwerk erhalten Anwender ein perfekt harmonisiertes, leistungsstarkes Motion-System. Ab sofort können diese Systeme auch mit verschiedenen Fremdmotoren gebaut werden.
MELSERVO Verstärker können nun beispielsweise Linearmotoren von SMC, Bahr oder THK, Hub-Dreh-Einheiten von Weiss oder Direct-Drive-Motoren von INA betreiben. An seinem Messestand zeigt Mitsubishi Electric außerdem die Anbindung an Schrittmotorenlösungen. Durch die Fremdmotorankopplung können weitere Hersteller von Verpackungsmaschinen, Verfahrtischen und Handlingsmaschinen von den Vorteilen der Mitsubishi Electric Servoverstärker und Motion Controller profitieren, die eine jetzt größere Bandbreite an Motoren steuern.
Schnittstellen für EtherNet/IP und Profinet des langjährigen Mitsubishi Electric Partners ICC ergänzen die vorhandenen MELSERVO EtherCAT Verstärker, sodass Anwender die Mitsubishi Electric Steuerungstechnologie auch in offenen Netzwerken nutzen können.
Zudem demonstriert Mitsubishi Electric die Flexibilität des C Controllers durch Anbindung an verschiedene offene Netzwerke. Der C Controller ist Teil der iQ Platform, die hohe Zuverlässigkeit bei voller Flexibilität bietet, sodass sich Systeme für Automatisierungsaufgaben noch einfacher entwickeln lassen. Der C Controller ist zusammen mit MELSERVO Verstärkern und Motion Controllern am Messestand in verschiedenen Beispielen eingesetzt, um Systemlösungen für EtherCAT, PROFINET und EtherNet/IP zu zeigen. Damit verdeutlicht Mitsubishi Eletric seine Unterstützung der Kunden in der Entwicklung flexibler, robuster und anforderungsspezifischer Lösungen.
Die MELSERVO-Serie zeichnet sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit und Funktionalität bei gleichzeitig kompakter Baugröße aus. Funktionen wie ein Echtzeit-Autotuning, eine Vibrationsunterstützung sowie eine „Life Diagnosis“-Funktion machen die Servoverstärker besonders anwenderfreundlich. Die MELSERVO-Serie betreibt rotatorische, Linear- und Direct-Drive-Motoren mit hoher Positioniergenauigkeit. Außerdem erfüllt sie strengste Sicherheitsanforderungen wie die Schutzklassen IP65 und IP67 und eignet sich damit für den Einsatz in rauesten Industrieumgebungen.
Mitsubishi Electric, Tel.: +49 (0)2102 486–5160, E-Mail: silvia.von.dahlen@meg.mee.com
Anzeige
Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video

Erinnern Sie sich noch an Messen in den Zeiten vor dem Auftauchen des Coronavirus? Hier ein Rückblick auf die letzte SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Kalender

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts
Webinare

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper
Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de