Allgemein

Mechanisch hydraulisches Spannelement

Anzeige
Die für eine sichere Werkstückspannung erforderlichen manuellen Betätigungskräfte sind mit handelsüblichen Gabel- bzw. Ringschlüsseln für Schrauben ab M20 nicht mehr erreichbar. Die Kontrolle der Werkstück-spannkraft ist zudem sehr aufwendig. Mit dem Einsatz des mechanisch-hydraulischen Spannelementes von AMF wird dieses Problem gelöst. Die Spannkraft wird nämlich nicht mehr durch das kräftezehrende Anziehen der Mutter, sondern durch den Druckkolben aufgebracht. Die günstige Übersetzung ermöglicht hohe Werk-stückspannkräfte. Je nach Hebelverhältnis können Spannkräfte bis 120 kN erzielt werden.

E KEM 513
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de