Allgemein

Lebkuchenzeit

Prof. Dr.-Ing. Georg Frey, Universität des Saarlandes, Komiteevorsitz SPS-IPC-Drives-Kongress
Anzeige
Für viele von uns ist es zunehmendes Ärgernis: Der Discounter unseres Vertrauens stellt bereits Anfang September die Lebkuchen ins Regal und verlängert somit die Vorweihnachtszeit unerträglich. Ein verlässlicheres, weil auch zeitlich nahezu konstantes Signal für die herannahenden Festivitäten ist deshalb für mich inzwischen die SPS IPC Drives Ende November in Nürnberg. Die Veranstaltung hat sich zu der Messe für die Automatisierungs- und Antriebstechnik im deutschsprachigen Raum (und darüber hinaus) entwickelt. Eine Besonderheit ist der angegliederte Fachkongress. Er liefert in Vorträgen und Diskussionen topaktuelles Know-how. Durch diese Konstruktion lässt sich in Nürnberg die Produktinformation auf der Messe mit der Hintergrundinformation auf dem Kongress ideal verknüpfen.

Die Messe zeigt, dass es der hiesigen Industrie trotz zunehmenden Kostendrucks und aufstrebender Mitbewerber gelingt, ihren Spitzenplatz zu behaupten. Dies liegt nicht zuletzt an der Bereitschaft zum stetigen Wandel und der Offenheit für neue technische Entwicklungen auch aus dem IKT-Bereich.
In diesem Zusammenhang stehen zwei Plenarvorträge am Dienstagnachmittag des diesjährigen Kongresses: Dr. Thomas Bürger, Bosch Rexroth AG, erklärt, wie man „Technologiewandel intelligent gestalten“ kann. Hier geht es nicht nur um Technologie, sondern insbesondere um die geforderte Kreativität der Akteure. In der Beschreibung des Weges „Vom Internet der Dinge zur Smart Factory – Auf dem Weg zur 4. industriellen Revolution“ beleuchtet Prof. Dr. Detlef Zühlke, DFKI Kaiserslautern, den Technologiewandel selbst, wie er gerade von der deutschen Automatisierungsindustrie, zusammen mit führenden Forschungsinstituten, unter dem Stichwort Industrie 4.0 forciert wird. Ein weiteres Highlight ist die Trendsession zum Thema „Nachhaltige Automatisierung“ am Mittwochnachmittag. Hier diskutieren Experten auf dem Podium und mit den Zuhörern Themen wie ressourceneffiziente Produktion oder Alternativen zu knappen Rohstoffen.
Die Teilnahme an den Plenarvorträgen und der Trendsession ist ohne Buchung eines Kongresstickets für alle Besucher und Aussteller der Messe kostenfrei möglich. Eine gute Gelegenheit, die Kongressatmosphäre im Messezentrum CCN Ost zu schnuppern und interessante Vorträge und Diskussionen zu diesen Zukunftsthemen zu erleben.
Übrigens bietet sich in Nürnberg die Möglichkeit ganz nebenbei die Lebkuchenvorräte – sozusagen an der Quelle – rechtzeitig aufzufüllen.
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de