Kassette mit Kühlrippen zur besseren Wärmeabfuhr - KEM

Allgemein

Kassette mit Kühlrippen zur besseren Wärmeabfuhr

Anzeige
Die 19“-Kassette „Pro“ besitzt eine Seitenwand mit integrierten Kühlrippen. Das vergrößert die Kassettenoberfläche um 65 % bei 3 HE hohen Kassetten und um 88 % bei 6 HE. Durch die größere Oberfläche kann wesentlich mehr Wärme abgeführt werden. Bei 10 W installierter Verlustleistung ergibt sich ein zusätzliches Delta T von circa 5 K. Bei der glatten Seitenwand wird die Wärmeabfuhr hauptsächlich über perforierte Deck- und Bodenbleche realisiert. Die Seitenwände sind bei dieser Ausführung auf Materialminimierung und einen möglichst großen nutzbaren Innenraum ausgelegt. Diese Seitenwände können bei Bedarf gegen Seitenwände mit Kühlrippen getauscht werden. Die Außenabmessungen der Kassetten sind bei beiden Wandversionen gleich. Nur der horizontale Einbauraum wird bei Seitenwänden mit Kühlrippen um circa 7 mm eingeschränkt.

Schroff; Telefon: 07082 794-410, E-Mail: juergen. brunner@pentair.com
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de