Ergebnisberichte interaktiv ohne Programmieraufwand kontinuierlich anpassen

Jetzt wird´s einfach

Anzeige
Erforderten anspruchsvolle Ergebnisberichte und deren kontinuierliche Anpassung an neue Anforderungen bisher einen beträchtlichen Programmieraufwand, so gibt es jetzt eine komfortable interaktive Lösung, die zudem für erhebliche Zeitersparnis sorgt. Unter Ausnutzung von Standardsoftware für die technische Datenverwaltung, -analyse und Berichterstellung lassen sich selbst ausgefeilte Berichte einfach erstellen und jederzeit nach Belieben anpassen.
Um in einer Anwendung mit möglichst wenig Programmieraufwand ausgefeilte Ergebnisberichte zu erzeugen oder dem Endanwender flexiblere Möglichkeiten zur Berichterstellung an die Hand zu geben, bietet „Labview“ von National Instruments (NI), eine Software zur Entwicklung von Mess-, Prüf- und Automatisierungsanwendungen in Version 8 das neue Virtuelle Instrument (VI) „NI Diadem Report“. Dieses ermöglicht eine zeitsparende interaktive Gestaltung selbst anspruchsvoller Berichte. Die Verwendung der neuen Funktionalität setzt die Installation der Base-Edition von NI Diadem 9.1 SP2 (oder höher) auf demselben Rechner voraus, auf dem die Labview-Anwendung ablaufen soll.
Interaktives Erstellen
Diadem Report findet der Anwender in Labview auf der Palette „Ausgabe“. Das Virtuelle Instrument stellt eine Reihe vorbereiteter Berichtvorlagen zur Verfügung – es können aber auch eigene interaktiv erstellte Layouts verwendet werden. Die zur Verfügung stehenden Berichtvorlagen setzen sich aus unterschiedlichen grafischen Objekten zusammen, etwa Achsensystemen, Texten und verknüpften Bilddateien. Zur Erstellung und Ausgabe eines Berichts wählt der Anwender lediglich eine geeignete Vorlage und ordnet seine darzustellenden Daten den grafischen Objekten dieser Vorlage zu. Alles Weitere geschieht vollkommen automatisch.
Konfigurationsdialog: Im oberen linken Teil wählt der Anwender die gewünschte Vorlage, oben rechts stellt er ein, in welcher Form der Ergebnisbericht ausgegeben werden soll. Hierbei kann er als Ausgabe zwischen Drucker oder Windows-Zwischenablage und als Speicherung zwischen PDF- oder HTML-Datei wählen. Im unteren Teil des Dialoges wird automatisch die Liste aller in der gewählten Vorlage enthaltenen Achsensysteme, Texte und Bilder angezeigt, derer sich der Anwender bedienen kann. Nachdem die gewünschten Einstellungen vorgenommen wurden, schließt der Anwender den Dialog und „verdrahtet“ die darzustellenden Daten in der Reihenfolge mit dem VI, in der sie dargestellt werden sollen.
Zur Laufzeit der Labview-Applikation wird beim Aufruf des VIs automatisch im Hintergrund die Software „NI Diadem“ gestartet. Die Daten werden von Labview an Diadem übertragen und der Bericht wird wie im VI konfiguriert ausgegeben. Nur wenn dies so im VI eingestellt wurde, wird Diadem dabei für den Anwender überhaupt sichtbar.
Gestalten eigener Berichtlayouts
Zusätzlich zu den ausgelieferten Berichtvorlagen kann der Anwender auch eigene Berichtlayouts gestalten und im VI verwenden. Die zur Verfügung gestellten Vorlagen sind in der Tat nichts anderes als Diadem-Berichtlayouts, welche die Dateiendung „TDR“ aufweisen. Eine solche TDR-Datei enthält die komplette Layoutinformation, wie beispielsweise die Größe und Position aller enthaltenen 2D-Achsensysteme, Texte und verknüpften Bilddateien. TDR-Dateien werden durch einfaches interaktives Gestalten eines Berichts im Modul „Report“ von Diadem erzeugt.
Das Erstellen eines solchen Berichts in Diadem Report erfordert keinerlei Programmierung und erfolgt dank intuitiver Bedienphilosophie einfach und schnell. Der Bericht wird originalgetreu auf dem Bildschirm angezeigt (Wysiwyg), so dass der Anwender jederzeit sieht, wie er ausgedruckt aussehen wird.
Am einfachsten lässt sich ein neues Berichtlayout für das Express-VI Diadem Report erstellen, indem eine vorhandene Vorlage in Diadem geöffnet und den Anforderungen entsprechend erweitert wird. Nach dem Speichern des veränderten Berichtlayouts als neue TDR-Datei kann diese sofort im Express-VI verwendet werden.
Labview V8 KEM 415
Diadem KEM 416

Labview in Kürze
Labview, eine Software zur Entwicklung von Mess-, Prüf- und Automatisierungsanwendungen, erfasst reale Signale und extrahiert aussagekräftige Informationen aus Rohdaten mittels Datenanalyse. Ergebnisse lassen sich gemeinsam nutzen. Da die grafische Entwicklungsumgebung die Flexibilität einer klassischen Programmiersprache aufweist, darüber hinaus aber speziell für Mess-, Prüf-, Steuer- und Regelapplikationen konzipierte Werkzeuge bereithält, kann sie für einfache Temperaturüberwachungsaufgaben genauso eingesetzt werden wie für komplexe Simulations- und Steuerungssysteme.
In Version 8 lassen sich verteilte Systeme noch einfacher entwickeln. Die Anwendungs- und Systemverwaltung wird mittels einer neuen Projektansicht optimiert. Diese unterstützt die Verwaltung aller Dateien einer großen Applikation, vereinfacht die verschiedenen Faktoren bei der Softwareentwicklung in Teams und übernimmt die Organisation der gesamten Hardwarezielgeräte. Zudem wurde die Express-Technologie zur Gerätesteuerung, Datenerfassung und -speicherung weiter verbessert.

Alles rund um Labview
LabVIEW: Vertrieb, Programmierung, Softwareentwicklung, Schulungen, Coachings, Support
Labview für Anfänger
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de