Allgemein

GroßflächigeKarosserieteileaus Kunststoff

Anzeige
Automobilbauern eröffnen sich bei der Konstruktion von Karosserien völlig neue Perspektiven – dank einer innovativen Systemlösung, die die kostengünstige Herstellung großer und leichter Karosserieteile aus Kunststoff erlaubt. Möglich wurde dieser Technologiesprung durch die Kombination von hochwertigen Thermoplasten und Folien mit Hightech-Spritzgießverfahren und maßgeschneiderten Maschinen- und Werkzeugauslegungen. Er ist das Ergebnis eines Gemeinschaftsprojektes zwischen Bayer und den Firmen Battenfeld und Zimmermann Formenbau. Auf der K ’98 in Düsseldorf demonstrierten die drei Partner die Leistungsfähigkeit der neuen Technologie am Beispiel eines großflächigen Stoßfängers. Bei der Herstellung des Demonstrationsbauteils kommt das In-Mould-Decoration-Verfahren (IMD) zum Einsatz. Dabei werden mit Dekor bedruckte, dreidimensional vorgeformte und konfektionierte Polycarbonat(PC-)Folien aus Makrofol in das Spritzgießwerkzeug eingelegt und mit dem Polybutylenterephthalat Pocan von Bayer hinterspritzt.

E KEM 550
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de