Großes Sortiment an Not-Halt- und Stopp-Schaltern - KEM

Allgemein

Großes Sortiment an Not-Halt- und Stopp-Schaltern

Anzeige
Für robuste Industrieanwendungen oder kompakte, mobile Bedieneinheiten gibt es Geräte für 22,5 oder 16 mm Einbaubohrung. Für einige Typen gilt die Monoblockbauweise, in der Betätiger und Schaltelement eine Einheit bilden. Ein Überwachungskontakt ist daher überflüssig. Alle Geräte in dieser Gruppe entsprechen den Normen für Überlistsicherheit nach ISO 13850 (ehemals EN 418), EN IEC 60947-5-1 und EN IEC 60947-5-5. Eine Beleuchtung des Betätigers ist optional erhältlich. Für den mobilen, kabellosen Einsatz empfiehlt sich der kompakteste Stopp-Schalter aus der Baureihe 51 mit nur 19 mm Einbautiefe. Bei der Anschlussart hat der Anwender die Auswahl zwischen Schraub-, Steck- oder Lötanschluss oder eine Variante mit fest angeschlossenem Flachbandkabel. Zudem sind Zubehörteile wie etwa Aufbaugehäuse, Schutzkragen und Bezeichnungsschilder lieferbar.

EAO; Telefon: 0201 8587-151; E-Mail: norbert. backhaus@eao.com
Anzeige

Aktuelles Whitepaper

Modellierung leicht gemacht!

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de