Hochleistungs-Schrittmotorserie mit Mikroschrittbetrieb Fünf-Phasen-Laufkultur - KEM

Hochleistungs-Schrittmotorserie mit Mikroschrittbetrieb

Fünf-Phasen-Laufkultur

Motor-Treiber-Kombination Serie RK
Anzeige
Mit der hier vorgestellten 5-Phasen-Schrittmotorserie RK sind hoch gesteckte Ziele in greifbare Nähe gerückt. Diese Motor-Treiber-Kombination mit hochintegrierter Treiberelektronik kann preislich durchaus mit 2-Phasen Endstufen konkurrieren und bietet dennoch den Komfort und die Laufkultur eines 5-Phasen-Treibers.

Dieser Beitrag stammt von der Oriental Motor (Europa) GmbH, Düsseldorf

Hervorstechendstes Merkmal der Vextra 5-Phasen-Schrittmotorserie RK von Oriental Motors ist ein integrierter Mikroschrittbetrieb, basierend auf der New-Pentagon-Schaltung. Der Treiber generiert bis zu 250 Mikroschritte pro Vollschritt (125 000 Schritte pro Umdrehung) und garantiert ein hohes Moment bei hoher Drehzahl. Damit haben die RK-Motoren weder beim Haltemoment, noch bei der Dynamik Einbußen. Dies wird durch die bei der 5-Phasen-Technik üblichen Modulation der Phasenströme erreicht: Sie ist im Gegensatz zur 2-Phasen-Technik nicht sinusförmig, sondern trapezförmig und garantiert einen ruhigen, vibrationsfreien Lauf, auch im kritischen Resonanzbereich (100 bis 200 Hz).
Außen Voll-, innen Mikroschritt
Ein besonderes Feature der Endstufe ist die „Smooth-Drive-Funktion”: Nach außen verhält sich der Antrieb wie im Vollschritt, positioniert mit 0,72° und benötigt 500 Eingangsimpulse pro Umdrehung. Intern wird der Motor jedoch im Mikroschritt betrieben. Dadurch erhält man die Laufkultur – geringe Vibrationen und Geräusche – des 5-Phasen-Mikro-schrittantriebs, benötigt für den externen Controller jedoch nur den Rechenaufwand eines im Vollschritt betriebenen Motors.
Der Treiber
– ist für 230 V Eingangsspannung konzipiert
– entlastet das Netzteil der Maschine
– bewirkt mit der hohen Zwischenkreisspannung eine hohe Dynamik und Enddrehzahl und
– verkürzt durch die Erhöhung der Startfrequenz die Reaktionszeit des Motors deutlich
So lassen sich Arbeitszyklen deutlich reduzieren und mess-bare Produktions- und Rationalisierungsvorteile erzielen. Insbesondere bei kurzen Positionierungsvorgängen kann – wenn kein Encoder-Signal benötigt wird – dabei ein Zeitvorteil gegenüber Servoantrieben herausgearbeitet werden, weil die hohe Enddrehzahl eines Servomotors gar nicht erreicht wird.
Mit Getriebe und Haltebremse
Die RK-Serie ist lieferbar mit 60- und 85 mm-Flansch. Ohne Getriebe sind Haltemomente von 0,42 bis 6,3 Nm verfügbar. Beide Motorgrößen sind optional mit elektromagnetischer Bremse (fail-save) erhältlich. Diese hält im stromlosen Zustand die Last bei Applikationen mit vertikalen Achsen. Sie kann auch im normalen täglichen Betrieb im intelligenten 3/3-Energiesparmodus für kurze Positionierpausen eingesetzt werden. Das spart Energie, verringert die Motorerwärmung und erhöht die Motorlebensdauer. Besonders bei Applikationen mit längeren Motorstillstandszeiten ist diese Option sehr vorteilhaft.
Ferner sind Getriebe mit reduziertem Spiel lieferbar. Je nach Anwendung kann zwischen Kegelradgetrieben (je nach Typ 10 bis 35 Winkelminuten Getriebespiel) und Planetengetrieben (drei Winkelminuten Getriebespiel) mit verschiedenen Untersetzungen gewählt werden. Das Planetengetriebe hat außerdem den Vorteil der zentrierten Abtriebswelle. Mit der höchsten Untersetzung wird ein Abtriebsmoment von 37 Nm realisiert.
Internet
Ausführliche Informationen
  • 5-Phasen-Schrittmotor-Treiberkombinationen
  • 2-Phasen-Schrittmotor-Treiberkombinationen
EMV-Einsparpotenzial
Die Endstufe der RK-Serie ist CE-konform und erfüllt die Richtlinien von UL und CSA. Der Treiber verursacht so wenig elektromagnetische Störungen, dass die EMV-Grenzwerte ohne geschirmtes Kabel und ohne Ferritkern bis auf eine Leitungslänge von 20 m (zwischen Motor und Treiber) eingehalten werden. Das bietet beim Einsatz von Schleppketten ein großes Ein-sparpotenzial, da auf teure Kabel mit schleppkettentauglichem Schirm verzichtet werden kann. Auch der Netzfilter kann bei der RK-Serie entfallen.
Anzeige

Video aktuell

Roland Lenzing, geschäftsführender Gesellschafter erläutert den neuen Kabelkanal VARiOX und welche Vorteile der Anwender damit hat.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Produkttester werden!

Sie möchten Differenzdrucksensoren testen. Jetzt bewerben!

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de