Allgemein

Fernvisualisierung via Internet

Anzeige
Gemäß der letzten Fassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vom 1. Januar 2012 müssen Anlagen mit einer Nennleistung größer 100 kWp über eine Einrichtung verfügen, mit der die Einspeiseleistung der Anlage abgerufen und reduziert werden kann. Der Betreiber der Anlage hat die Pflicht, eine Großanlage mit einem Einspeisemanagement-System auszurüsten. Die komplette Lösung hierzu – bestehend aus Energiezähler, Steuerung und Web-Datenlogger – bietet Panasonic. Via Internet lässt sich die gesamte Anlage fernvisualisieren. Die Anforderungen gemäß EEG können so einfach und kostengünstig umgesetzt werden. Durch einen gewissen Eigenverbrauch der erzeugten Leistung vor dem Netzeinspeisepunkt kann die Einspeiseleistung reduziert und damit einer Zwangsleistungsreduktion durch den Netzbetreiber entgegengewirkt werden. Zusätzlich ist auch ein eigenes Lastmanagement möglich, indem die erzeugte Leistung durch intelligentes Zuschalten von elektrischen Verbrauchern, beispielsweise Warmwasserspeichern, selbst genutzt werden kann.

Panasonic Electric Works,
Tel.: 08024 648783, E-Mail: info.peweu@eu.panasonic.com
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de