Allgemein

EDM – (k)ein Problem bei Außenläufermotoren ?

Anzeige
Frequenzumrichter nach dem Stand der Technik werden im Leistungsteil mit IGBT’s bestückt. Diese Schalter erzeugen sehr hohe Spannungssteilheiten (ca. 5 kV/µs) am Motoranschluss. Die üblichen Ansteuerverfahren geben diese Spannungsimpulse als Gleich-taktimpulse auf die Motorklemmen und verursachen mit den Kapazitäten zwischen Motorwicklung, Rotor, Gehäuse und Masse kapazitive Verschiebeströme. Es entstehen Entladungen über den Fettfilm der Lager, die nach relativ kurzer Zeit zur Schädigung der Laufflächen führen können. Diese nicht mit den bekannten Wellenströmen zu verwechseln-de Erscheinung ist als „Electric Discharge Machinery“ (EDM) definiert worden. Besonders bei Außenläufermotoren mit ihrer relativ hohen Kapazität zwischen Wicklung und Rotor kann EDM auch schon bei kleinen Motoren problematisch werden. Filterung mit dU/dt-Filtern oder sogar Sinusfiltern behebt das Problem nicht, da diese Filter Gleichtaktspannungen nicht unterdrücken. Kaiser-Außenläufermotoren der Baureihe DA …. E in EDM-proof-Ausführung werden mit isolierten Lagern geliefert. Durch die großzügig dimensionierte Isolation wird der EDM-Effekt zu 100% unterdrückt. Der Leistungsbereich der 4-poligen Motoren erstreckt sich von 0,15 bis 1,4 kW.

E KEM 563
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de