Komplette Energieketten-Systeme für den Unterwasser-Einsatz

Der Schatz in der Wüste

Unter Wasser angeordnete igus-Energieführung bei abgesenktem Wasserspiegel und aufgepallter "HMS Britannia"
Anzeige
Durch brüchige unter Wasser verfahrene Energie- und Datenleitungen fiel die „Treasure Island“ (Schatzinsel)-Show in Las Vegas immer häufiger aus. Erst ein applikationsspezifisches Komplettsystem – von der Energiekette über die Leitung bis zur Installation aus einer Hand – sorgten für Zuverlässigkeit und retteten die Show.

Dieser Beitag stammt von der igus GmbH, Köln

Als Attraktionen in der Wüste wird ein großes Schiff mit Besuchern auf einer künstlich angelegten See/Insel-Landschaft um den „Treasure Island“ Hotel-Komplex in Las Vegas verfahren. Aufwendige Special-Effects und Feuerwerke zeichnen das direkt an der Hauptstraße gelegene Spektakel aus. Für eine perfekte Illusion wurden alle Installationen unter Wasser angeordnet. Diese Lösung wurde bald zum teuren Nachteil, da die ursprünglich eingesetzten Energieketten und Leitungen den hohen Beanspruchungen durch die langen Verfahrwege nicht gewachsen waren.
Alptraum unter Wasser
Die Komplexität der „Treasure Island“ Installation verdeutlichen einige Zahlen: 49 Leitungen mit insgesamt etwa 600 Adern steuern die Special Effects, mit denen die Show steht und fällt. Der Verfahrweg von 60 m unter Wasser führt zu einer Kettenlänge von 120 m. Dazu kommen noch einmal mehr als 120 m Leitungslänge außerhalb der Kette, also in den Zu- und Ableitungen, die keiner Bewegung ausgesetzt sind.
In der Erstinstallation wurden Energieketten und Leitungen eines anderen Herstellers eingesetzt, die den Beanspruchungen nicht gewachsen waren, wie sich Carsten Blase, Geschäftsführer igus Inc. (USA), erinnert: „Im Laufe der Zeit häuften sich die Systemausfälle durch Leitungsbrüche immer mehr, es mußten immer wieder Shows ausfallen. Mangelnde Systemzuverlässigkeit und teure Reparaturen durch Taucher setzten den Anlagenbetreiber zusätzlich unter Druck.“
Igus als Rettungsanker
igus erhielt den Auftrag zur Lieferung und Installation der kompletten Energieketten-systeme. Eingesetzt wurden Energieketten des Typs 50 mit einer Gesamtlänge von 2 x 60 m = 120 m, die seitlich laufen. Zur gesamten Leitungslänge von insgesamt 5,7 km! tragen Standardleitungen ebenso bei wie Sonderleitungen. So wurden von den kundenspezifisch angefertigten Typen Chainflex CF9 60.15 (15 Adern je 6 mm2) und CF11 07.14.02 (14 x 2 Aderpaare je 0,7mm2) jeweils 2,15 km eingebaut.
Um das Eindringen von Feuchtigkeit bei den Montagearbeiten zu verhindern, wurden die Leitungsenden zusätzlich wasserdicht versiegelt.
Katalog Energie-
kettensysteme
KEM 495
CD ROM xigus 2.0
Energiekettensysteme
KEM 496
Der Erfolg hat viele Väter
Das erfolgreiche Projekt profitierte durch genaue Planung, Vorfertigung, viel Anwendungserfahrung und nicht zuletzt die guten Produkte des Kölner Unternehmens. So konnten kleine Änderungen der Kettenlänge problemlos ohne Werkzeug vor Ort erfolgen. Die Chainflex-Leitungen selbst laufen nicht nur wesentlich weicher als die vorher eingesetzten Fremdleitungen, sondern erleichterten durch ihre Biegsamkeit auch die Anschluß- und Montagearbeiten wesentlich. Darüber hinaus konnte der Gesamtauftrag durch die rationelle Arbeitsweise sogar deutlich unter dem vorgegebenen Kostenrahmen abgewickelt werden. Die Anlage läuft seit der Installation problemlos und alle Shows wurden seither, wie geplant, abgewickelt.
Internet
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de