Präzisions-Planetengetriebe mit höchster Leistungsdichte

Der Quantensprung

Anzeige
Bereits 1993 wurde mit dem TP-Getriebe ein einzigartiges Kompakt-planetengetriebe mit Abtriebsflansch erfolgreich auf den Markt gebracht. Das nun entwickelte, spielarme TP-High Torque Getriebe mit höchster Leistungsdichte – z. B. doppeltes Drehmoment und doppelte Steifigkeit, 9-fach höhere Überlastsicherheit – bei gleichem Bauraum ist ein erneuter Quantensprung im Getriebebau.

Dieser Beitrag wurde von Horst Böhland, Red. KEM, nach Angaben der alpha getriebebau GmbH, Igersheim, zusammengestellt

TP-High Torque
Das spielarme Planetengetriebe TP-High Torque von alpha getriebebau, Igersheim, erreicht nach Herstellerangaben durch eine optimierte Kraftverteilung bei gleicher Baugröße wie herkömmliche Planetengetriebe – auch ein mehr als doppelt so hohes Beschleunigungsmoment. Vergleicht man die Relation Drehmoment zu Getriebevolumen, so ergibt sich eine um 100 Prozent höhere Leistungsdichte gegenüber Standard TP-Getrieben (Tabelle). Durch die Wahl optimaler Übersetzungsverhältnisse, Kinematik, Kraftverteilung sowie Stufenanordnung werden die Belastungsgrenzen aller Komponenten ausgenutzt – dadurch wird ein bisher nicht erzielter, extrem hoher Sicherheitsfaktor (i. e. Verhältnis aus Bruchmoment zu Nenndrehmoment) von maximal 900 Prozent erreicht. Dieser gibt dem Konstrukteur zusätzliche Sicherheiten und erlaubt auch den Einsatz dieses Kraft-/Raumwunders in den höchst anspruchsvollen Anwendungen der Medizintechnik.
Durch die gleichzeitig um 110 Prozent höhere Verdrehsteifigkeit wird eine hohe Schwingungsstabilität und damit ein nahezu perfektes Positionierverhalten erzielt. Zusammen mit dem Standardverdrehspiel von nur einer Winkelminute führt dies zu einer bisher unerreichten Positioniergenauigkeit bzw. Positioniergeschwindigkeit; unverzichtbare Voraussetzung für die Realisierung hochdynamischer Präzisionsmaschinen. Weitere Konstruktions-Details gab der Hersteller noch nicht preis.
Anwendervorteile
Das TP-High Torque – weitgehend kompatibel zum TP Standardgetriebe – entwickelt für anspruchsvollste Applikationen, maximale Sicherheit und kleinsten Bauraum ermöglicht:
– durch das doppelte Dreh-moment, den enormen Leis-tungszuwachs und die größere Übersetzungsvielfalt völlig neue Leistungsvari-anten
– den Einsatz kleinerer Servomotoren, kompaktere Maschinenkonzepte und einen deutlichen Raumgewinn bei kompletten Servoachsen
– neue Einsatzmöglichkeiten bei Werkzeug- und Holzbearbeitungsmaschinen, in der Handhabung, der Automa-tion sowie der Medizintechnik, der Optik, bei Druck-maschinen, in der Robotik, bei Knickarm- oder bei Scara Robotern und Schleifmaschinen
Bei Drehtischen, nebeneinander angeordneten Achsen oder in der Holzbearbeitung (mit höchster Verdrehsteifigkeit zur Konturenbearbeitung) findet das neue Kraft-/Raumwunder seine optimale Anwendung.
– mit einer Performancesteigerung von bis zu 90 Prozent auch eine deutliche Kos-teneinsparung von über 20 Prozent in der Beziehung DM Anschaffungskosten pro Nm.
Ausführliche Informationen
TP-High Torque
KEM 514
Internet
Anzeige

Emerson: Pneumatik 4.0

Smartenance

Pneumatik 4.0 bei Emerson im Überblick

Video aktuell

Step into the state-of-the-art Samsung Audio Lab to see how they develop loudspeakers, soundbars, and other audio products using multiphysics simulation.

Aktuelle Ausgabe

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Top-Thema Spannvorrichtungen

Spannvorrichtungen

Alles über Spannvorrichtungen und welches Einsparungspotenzial sie bieten

Top-Thema Schaltschränke

Alle Infos über den Schaltschrankbau mit seinen Komponenten, Geräten und deren Verdrahtung

Kalender

Aktuelle Termine für Konstrukteure

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de